Tarife für Bausparer, die flexibel bleiben wollen

Bausparkasse

Tarif

Start-
bauspar-
summe
(Euro)

Nach 4 Jahren: Der Bausparer ...

Nach 7 Jahren: Der Bausparer ...

Nach 10 Jahren: Der Bausparer ...

Gesamt-
vorteil
des Bau-
sparers
(gewichtet
in Euro)

Bausparkasse

... bricht ab

... finanziert

... spart weiter

... bricht ab

... finanziert

... spart weiter

... bricht ab

...finanziert

Nachteil
des Bau-
sparers
(Euro)

Sonder-
zahlung
(Euro)

Zwischen-
kredit
(Monate)

Gesamt-
aus-
zahlung
(Euro)

Rate
­Bauspar-
darlehen
(Euro)

Tilgungs-
dauer
(Monate)

Vorteil
des Bau-
sparers
(Euro)

mit
Bauspar-
summe
(Euro) 1

Nachteil
des Bau-
sparers
(Euro)

Bauspar-
summe
(Euro) 1

Sonder-
zahlung
(Euro)

Zwischen-
kredit
(Monate)

Gesamt-
aus-
zahlung
(Euro)

Rate
­Bauspar­-
darlehen
(Euro)

Tilgungs-
dauer
(Monate)

Vorteil
des Bau-
sparers
(Euro)

mit
Bauspar-
summe
(Euro) 1

Nachteil
des Bau-
sparers
(Euro)

Bauspar-
summe
(Euro) 1

Sonder-
zahlung
(Euro)

Zwischen-
kredit
(Monate)

Gesamt-
aus-
zahlung
(Euro)

Rate
­Bauspar­-
darlehen
(Euro)

Tilgungs-
dauer
(Monate)

Vorteil
des Bau-
sparers
(Euro)

Modellfall 3: Bau oder Kauf ist fest geplant, der Zeitpunkt unbestimmt
Geplant ist der Bau oder Kauf eines Eigenheims in vier bis zehn Jahren. Die Sparrate beträgt monatlich 250 Euro. Nach jeweils vier, sieben oder zehn Jahren entscheidet der Bausparer, ob er den Vertrag abbricht, ihn zur Finanzierung einsetzt oder weiter spart. Die Tabelle zeigt die für diesen Fall von den Bausparkassen empfohlenen Tarife und Bausparsummen. Die Spalte „Vorteil des Bausparers“ zeigt, wie viel Geld der Bausparer jeweils bei einem Bau in vier, sieben oder zehn Jahren gegenüber einer ausgewählten Kombination aus Banksparplan und Bankfinanzierung spart. Den „Gesamtvorteil des Bausparers“ haben wir aus dem gewichteten Durchschnitt der Einzelergebnisse berechnet (siehe „Ausgewählt d geprüft d bewertet“). Weil der Bausparer sicher ist, dass er bauen wird, gehen die Nachteile bei einem Abbruch des Vertrags in diesem Modellfall nicht in die Bewertung ein.

Alte Leipziger

easy plus

23 293

756

-

 5

29 773

224

 91,2

253

23 293

–329

60 054

8 513

4

75 473

517

104,0

1 418

46 586

365

92 820

14 603

4

116 639

672

129,4

2 782

1 468

Alte Leipziger

Axa

HausFit

13 000

128

 42

 6

31 457

264

-

292

23 000

518

23 000

680

2

56 853

339

125,6

1 333

33 000

1 021

33 000

-

-

81 193

385

169,0

2 700

1 414

Axa

Allianz Dresdner

1 Plus

23 000

641

-

 2

23 000

193

 61,3

–165

23 000

1 722

71 500

7 200

6

71 500

428

121,5

1 513

32 000

3 666

88 500

4 285

6

88 500

371

193,2

2 637

1 374

Allianz Dresdner

Huk-Coburg

F 2

25 000

614

111

 6

31 250

245

 89,1

368

25 000

1 527

56 000

6 119

6

70 000

420

123,2

1 487

79 000

3 696

79 000

7 636

6

98 750

498

154,2

2 087

1 357

Huk-Coburg

Schwäbisch Hall

AM

25 000

684

-

10

25 000

150

 97,5

–50

25 000

913

59 000

1 761

5

59 000

354

121,1

1 348

33 000

2 194

115 000

14 956

3

115 000

690

120,3

2 519

1 291

Schwäbisch Hall

LBS Hamburg

Classic99

25 000

654

599

 2

25 000

150

 94,3

169

25 000

1 668

56 000

846

2

56 000

336

122,2

1 186

32 000

3 497

115 000

14 956

2

115 000

690

122,6

2 265

1 202

LBS Hamburg

Wüstenrot

Ideal

12 200

398

-

-

19 436

 48

227,3

159

49 300

90

49 300

2 881

3

49 300

197

163,9

976

49 300

431

76 100

2 483

3

76 100

304

187,1

1 669

945

Wüstenrot

LBS Baden-Württ.

Classic S

22 000

587

 55

 4

22 000

132

 83,5

–124

55 000

1 828

55 000

444

4

55 000

330

122,5

995

113 000

3 944

113 000

14 174

4

113 000

678

122,8

1 872

935

LBS Baden-Württ.

Debeka

-

22 000

219

-

-

22 000

107

109,2

171

55 000

504

55 000

-

-

55 000

345

119,7

1 027

55 000

–137

85 000

-

6

85 000

460

149,0

1 328

888

Debeka

LBS West

Classic 03 S1

23 000

556

-

 3

23 000

138

 89,7

2

55 000

1 745

55 000

150

5

55 000

330

122,9

927

114 000

3 822

114 000

14 500

5

114 000

684

122,1

1 660

879

LBS West

LBS Bayern

LBS-C6

25 000

517

-

 6

25 000

150

 99,4

53

51 000

1 408

51 000

-

-

51 000

306

116,4

917

115 000

2 004

115 000

14 994

5

115 000

690

122,2

1 622

877

LBS Bayern

Deutscher Ring

G

25 000

839

-

 9

25 000

154

 99,9

–412

51 000

1 694

51 000

-

-

51 000

296

122,9

841

76 000

3 556

76 000

-

-

76 000

352

168,0

1 638

727

Deutscher Ring

BHW

D maxx

24 000

457

-

 1

24 000

177

 75,2

18

24 000

47

63 000

42

7

63 000

521

 93,3

405

63 000

922

120 000

8

7

120 000

1 194

 86,6

1 052

470

BHW

Dt. Bank Bauspar

C 3 L

24 500

826

36

9

24 500

135

109,5

–252

42 000

2 101

42 000

-

3

42 000

168

158,9

139

61 000

4 205

61 000

-

3

61 000

183

239,7

368

99

Dt. Bank Bauspar

Modellfall 4: Bau oder Kauf noch unsicher
Wie in Modellfall 3 peilt der Bausparer den Bau oder Kauf in vier bis zehn Jahren an. Er ist aber unsicher, ob er seine Pläne verwirklichen wird. Neben den Vorteilen bei Finanzierung gehen deshalb die Nachteile des Bausparers bei einem Darlehensverzicht in die Bewertung ein (siehe „Ausgewählt, geprüft, bewertet“).

Alte Leipziger

easy plus

23 293

756

-

 5

29 773

224

 91,2

253

23 293

–329

60 054

8 513

4

75 473

517

104,0

1 418

46 586

365

92 820

14 603

4

116 639

672

129,4

2 782

920

Alte Leipziger

Axa

HausFit

13 000

128

   42

 6

31 457

264

 83,3

292

23 000

518

-

680

2

56 853

339

125,6

1 333

33 000

1 021

33 000

-

-

81 193

385

169,0

2 700

788

Axa

Huk-Coburg

O 3

33 000

570

4 053

12

41 250

323

 90,1

31

33 000

–502

54 000

4 704

6

67 500

405

126,8

1 156

33 000

-69

78 000

6 266

6

97 500

491

160,3

1 872

713

Huk-Coburg

Wüstenrot

Ideal

24 900

553

  190

 4

24 900

149

 98,6

78

24 900

-84

49 400

2 932

3

49 400

198

163,6

999

32 000

295

76 500

2 657

3

76 500

306

187,1

1 700

563

Wüstenrot

Vereinsb. Victoria

A

12 613

348

-

-

18 018

 38

210,9

234

22 545

–121

-

-

-

39 359

118

211,0

839

34 929

300

34 929

-

-

67 988

245

211,0

1 574

545

Vereinsb. Victoria

Schwäbisch Hall

AM

25 000

684

-

10

25 000

150

 97,5

–50

25 000

913

59 000

1 761

5

59 000

354

121,1

1 348

33 000

2 194

115 000

14 956

3

115 000

690

120,3

2 519

525

Schwäbisch Hall

Debeka

-

22 000

219

-

-

22 000

107

109,2

171

55 000

504

-

-

-

55 000

345

119,7

1 027

55 000

–137

85 000

-

6

85 000

460

149,0

1 328

502

Debeka

Allianz Dresdner

1 Plus

23 000

641

-

 2

23 000

193

 61,3

–165

23 000

1 722

71 500

7 200

6

71 500

428

121,5

1 513

32 000

3 666

88 500

4 285

6

88 500

371

193,2

2 637

386

Allianz Dresdner

LBS Hamburg

Classic99

25 000

654

  599

 2

25 000

150

 94,3

169

25 000

1 668

56 000

846

2

56 000

336

122,2

1 186

32 000

3 497

115 000

14 956

2

115 000

690

122,6

2 265

298

LBS Hamburg

BHW

D maxx

23 000

447

-

 1

23 000

152

 80,7

13

23 000

44

70 000

9

7

70 000

699

 79,6

406

33 000

920

121 000

8

7

121 000

1 219

 85,7

1 056

206

BHW

LBS Baden-Württ.

Vario U

19 000

185

-

-

19 184

114

 66,4

–117

53 000

911

-

-

3

53 624

318

126,5

733

114 000

2 608

114 000

14 686

4

115 340

684

128,5

1 564

182

LBS Baden-Württ.

Deutscher Ring

E

22 000

707

-

-

23 209

121

112,0

55

22 000

–191

44 000

10

6

44 101

176

167,3

336

61 000

555

61 000

-

-

62 431

244

167,0

   94

73

Deutscher Ring

    Stand: September 2003

    • 1 Erhöhung der Bausparsumme möglich (gegenüber der Startbausparsumme oder der Bausparsumme, die in der vorangehenden Phase in der Spalte „spart weiter mit ...“ genannt ist).
    • 2 F = Finanzierungsbausparen.
    • 3 O = Optionsbauspare

    Ausgewählt, geprüft, bewertet