Bausparen Meldung

Eine Reihe von Bausparkassen bieten ihren Kunden an, ihre Bausparverträge im Rahmen der Euro-Umstellung aufzustocken. Die Deutsche Bank Bausparkasse wollte die Bausparsumme sogar ohne Zustimmung ihrer Sparer erhöhen. Sie teilte im November rund 430.000 Kunden mit, dass sie die nach der Euro-Umrechung "krummen" Bausparsummen zum 1. Januar 2002 auf volle Tausend Euro aufrunden werde. Wer damit nicht einverstanden sei, sollte bis 10. Dezember widersprechen. Der Verbraucherzentrale Bundesverband hatte die Deutsche Bank Bausparkasse daraufhin aufgefordert, die Bausparsummen korrekt in Euro umzurechnen. Es sei unzulässig, den Vertrag im Rahmen der Euro-Umstellung einseitig zu erhöhen und ein Schweigen des Kunden als Zustimmung zu werten.

Nachdem der Verband mit einer Klage gedroht hatte, gab die Bausparkasse nach und räumte "einen Fehler" ein. Betroffene Kunden sollen nun die Nachricht erhalten, dass die Verträge centgenau umgerechnet werden.Anders als viele Bausparkassen ihren Kunden weismachen wollen, beschert ihnen die Aufrundung ihres Vertrags nicht nur den Vorteil eines höheren Bauspardarlehens. Vor allem bei kleinen Bausparsummen und Sparraten müssen sie auch mit einer Verlängerung der Zuteilung rechnen.

Ein Bausparer hat beispielsweise einen Vertrag mit einer Bausparsumme von 10.000 Mark, den er mit vermögenswirksamen Leistungen in Höhe von monatlich 52 Mark (26,59 Euro) bespart. Betragen das Mindestguthaben 50 Prozent der Bausparsumme (5.000 Mark = 2.556 Euro) und der Guthabenzinssatz 2,5 Prozent, kann er nach 7½ bis 8 Jahren mit der Zuteilung seines Vertrags rechnen.

Bei einer genauen Umrechnung der Bausparsumme in 5.112 Euro ändert sich daran nichts. Wird sie dagegen auf 6.000 Euro aufgerundet, steigt auch das Mindestguthaben auf 3.000 Euro. Der Bausparer muss 444 Euro (868 Mark) mehr sparen. Außerdem verringert sich die für die Zuteilung wichtige Bewertungszahl. Bei unveränderter Sparrate verzögert sich die Zuteilung um mehr als ein Jahr.

Tipp: Bevor Sie sich auf eine Aufrundung der Bausparsumme einlassen, sollten Sie sich einen neuen Sparplan erstellen lassen, der die Auswirkungen auf die Zuteilung zeigt. Im Zweifel verzichten Sie lieber auf das Angebot. Eine Aufrundung der Bausparsumme ohne Ihre Zustimmung ist unwirksam. Dennoch sollten Sie vorsichtshalber widersprechen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 173 Nutzer finden das hilfreich.