Unser Rat

Finger weg. Nehmen Sie für die Hausfinanzierung keine Kredite in fremder Währung auf. Fallen Sie nicht auf Versprechen herein, die Risiken ließen sich durch ein „Währungsmanagement“ ausschließen. Das ist Unsinn.

Grenzgänger. Es gibt nur eine Ausnahme von der Regel: Ein Kredit in Schweizer Franken ist sinnvoll, wenn Sie genug Einkünfte in Schweizer Währung haben, um daraus Zins und Tilgung zu zahlen. So entfällt das Kursrisiko für Arbeitnehmer, die im badischen Freiburg wohnen, aber ihr Geld in Basel verdienen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 888 Nutzer finden das hilfreich.