Rentable Sondertilgungen

Für ein Zehn-Jahres-Darlehen von 100 000 Euro verlangt die Bank einen Effektivzins von 5,64 Prozent. Der Kreditnehmer vereinbart das Recht auf Sondertilgungen bis zu 5 000 Euro im Jahr. Verlangt die Bank keinen Zinsaufschlag, bringt ihm jede Sondertilgung eine Rendite von 5,64 Prozent. Kann der Kreditnehmer durch eine Anlage am Kapitalmarkt nur eine geringere Rendite erzielen, lohnt es sich, die Sondertilgungen im Kreditvertrag zu vereinbaren. Mit Zinsaufschlag sinkt die Rendite wegen der höheren Kreditkosten. Sie nimmt umso stärker ab, je weniger der Kreditnehmer sein Sondertilgungsrecht ausnutzt.

Sondertilgung
pro Jahr
(in Euro)

Rendite der Sondertilgung bei einem Zinsaufschlag von ... Prozent

0,00

0,05

0,10

0,20

5 000

5,64

5,49

5,33

5,01

4 000

5,64

5,43

5,22

4,80

3 000

5,64

5,35

5,05

4,43

2 000

5,64

5,17

4,69

3,68

1 000

5,64

4,63

3,57

1,24

Die Tabelle unten zeigt den Vorteil (oder Nachteil) der Sondertilgungen über zehn Jahre im Vergleich zu einem Darlehen ohne Sondertilgungsrecht (Effektivzins 5,64 Prozent), bei dem der Kreditnehmer die Beträge bis zum Ende der Zinsbindung in Bundesanleihen anlegt 1 .

Sondertilgung
pro Jahr

Vorteil durch Sondertilgung (in Euro) bei Zinsaufschlag von ... Prozent

(in Euro)

0,00

0,05

0,10

0,20

5 000

4 367

3 898

3 430

2 495

4 000

3 493

2 993

2 492

1 494

3 000

2 620

2 087

1 555

491

2 000

1 747

1 182

618

-510

1 000

873

277

-320

-1 512

Keine

0

-629

-1 257

-2 514

    • 1 Durchschnittsrendite 4,15% (Stand: 15. November 2002). Eventuelle Steuerabzüge sind nicht berücksichtigt.