Tipps

  • Konzept. Bevor Sie übers Internet Kredite ­beantragen, sollten Sie über ein klares Finanzierungskonzept verfügen. Denn eine individuelle Beratung ist via Internet, E-Mail und Telefon nur eingeschränkt möglich. Am besten lassen Sie sich vorher von einer Verbraucherzentrale beraten.
  • Vergleichen. Holen Sie mindestens drei An­gebote ein und geben Sie die Eckdaten der ­gewünschten Finanzierung fest vor. Achten Sie darauf, dass sich die Anbieter zumindest annähernd an Ihr Konzept halten.
  • Checkliste. Fertigen Sie eine Checkliste mit ­allen offenen Fragen an, auf die Sie im Internet keine Antwort bekommen. Gehen Sie ­diese Liste am Telefon Punkt für Punkt mit dem Berater des Onlineanbieters durch.
  • Hausbank. Vergessen Sie nicht, bei Ihrer Haus­bank ein Angebot einzuholen – auch wenn deren Standardkonditionen nicht sehr attraktiv sind. Wenn Sie die Bank mit besseren ­Internetangeboten konfrontieren, wird sie ihr Angebot möglicherweise noch deutlich nachbessern.
  • Anschlusskredit. Besonders geeignet sind Internetkredite für eine Anschlussfinanzierung. Der Beratungsbedarf ist meist nicht sehr hoch und oft geht es nur um ein einziges Darlehen.
  • Selbst rechnen. Ideal auf den Kreditabschluss vorbereiten können Sie sich mit der Baufinanzierungssoftware Finanztest Baustein. Mit dem Programm können Sie auch komplizierte Finanzierungen schnell kalkulieren und unterschiedliche Angebote vergleichen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 2329 Nutzer finden das hilfreich.