Daten ohne Schutz

Beim Hypothekendiscount ­gehen Kundendaten unverschlüsselt durchs Netz.

Im Kreditantrag müssen Baufinanzierer ihre Einkommens- und Vermögensverhältnisse offenlegen.

Unser Sicherheitscheck ergab: Fast alle Anbieter im Test übertragen solche Daten nur verschlüsselt.

Doch ausgerechnet der Pionier der Direktbaufinanzierung pfuscht an dieser Stelle: Beim Hypothekendiscount geht der komplette Onlineantrag ungeschützt und damit für Dritte leicht zugänglich ins Netz. Weil der Antrag im PDF-Format übertragen wird, erhält der Kunde vor dem Datentransfer nicht einmal den üblichen Warnhinweis auf die fehlende Verschlüsselung.

Dieser Artikel ist hilfreich. 2329 Nutzer finden das hilfreich.