Hauskauf mit KfW-Förderdarlehen

Kauf eines frisch­sanierten Hauses für 300 000 Euro. Misch­finanzierung aus 190 000 Euro Bank­darlehen (10 Jahre Zins­bindung, 3 Prozent Tilgung und 5 Prozent Sondertilgungs­recht pro Jahr) und 50 000 Euro KfW-Darlehen (10 Jahre Zins­bindung, 30 Jahre Lauf­zeit). Die Tabelle zeigt den Misch­zins aus Bank- und KfW-Darlehen.

Zins­unterschied zwischen billigstem und teuerstem Anbieter: 18 600 Euro.

Die staatliche KfW-Bank fördert die Sanierung älterer Gebäude. Je nach Art und Umfang der Maßnahmen gibt es aus dem Programm Energieeffizient Sanieren bis zu 50 000 oder 75 000 Euro Kredit zum Zins­satz von 0,75 Prozent. Das gilt auch für Käufer eines frisch­sanierten Hauses.

Noch im vergangenen Jahr kaum denk­bar: Die Mischung aus Bank- und KfW-Kredit gibts schon ab einem Effektivzins von 0,86 Prozent.

Anbieter

Effektivzins (%)

Anbieter

Effektivzins (%)

Die güns­tigsten Darlehen ohne Riester-Förderung

Über­regionale Anbieter ohne Filialnetz

Über­regionale Anbieter mit Filialnetz

1822 direkt

0,86

Commerz­bank

0,86

Comdirect Bank

0,86

Dr. Klein

0,86

CosmosDirekt

0,86

Hypo­ver­eins­bank

0,86

Volks­wagen Bank

0,86

Interhyp

0,86

DAB Bank

0,89

Targo­bank

0,89

Enderlein

0,89

Regionale Anbieter

Hypotheken­discount

0,89

Sparda Nürn­berg

1,11

Sant­ander Direkt Bank

0,89

PSD Nürn­berg

1,15

DTW

1,14

Vereinigte Volks­bank Münster

1,17

Fiba Immohyp

1,26

Volks­bank Düssel­dorf Neuss

1,18

Gladbacher Bank

1,29

Stadt­sparkasse München

1,20

Teuerster Anbieter im Test

1,74

Riester-Darlehen

Post­bank/DSL

1,36 1

Die Darlehen der Post­bank-Marke DSL und der Allianz sind auch über Vermittler und andere Banken erhältlich. Dort können die Darlehen der Post­bank/DSL güns­tiger oder teurer sein.

Degussa Bank

1,42

Allianz

1,55

    Stand: 2. Februar 2015

    • 1 1,23 bis 1,40 Prozent bei Abschluss über Vermittler und andere Banken im Test.