Unser Rat

  • Zins­bindung. Sichern Sie sich die nied­rigen Zinsen für eine lange Zeit. Selbst Immobiliendarlehen mit 25 Jahren Zins­bindung gibt es jetzt zu attraktiven Zinsen.
  • Tilgung. Sie sollten sich mindestens eine jähr­liche Anfangs­tilgung von 2 Prozent der Kreditsumme leisten können. Wollen Sie in 25 Jahren schuldenfrei sein, müssen es 3 Prozent sein.
  • Vergleich. Holen Sie mehrere Angebote ein. Über Kredit­vermittler bekommen Sie einen Kredit manchmal güns­tiger als über die Bank selbst. Konditionen von mehr als 70 Anbietern finden Sie jeden Monat in Finanztest und auf der Themenseite Immobilienkredit.
  • Riester-Förderung. Bevor­zugen Sie ein Darlehen mit Riester-Förderung, wenn Sie förderberechtigt sind und der Effektivzins dafür nur gering­fügig über dem eines unge­förderten Kredits liegt. Erste Wahl sind derzeit die Riester-Kombikredite einiger Bausparkassen.
  • Beratung. Verbraucherzentralen (www.vzbv.de) bieten anbieter­unabhängige Beratung. Sie kostet meist zwischen 120 und 200 Euro.

Dieser Artikel ist hilfreich. 42 Nutzer finden das hilfreich.