Baufinanzierung Test

So günstig war es noch nie, eine Immobilie zu finanzieren. Banken und Bausparkassen bieten jetzt sogar Kredite mit 20 Jahren Zins­bindung zu Spitzenzinsen deutlich unter 2 Prozent. Finanztest gibt einen Über­blick über das Kredit­angebot von 98 Banken, Versicherern und Vermitt­lern und zeigt die güns­tigsten Darlehen für fünf Finanzierungs­varianten. Ob Kredite mit 10, 15, 20 oder 25 Jahren Zins­bindung, mit flexibler Tilgung oder kombiniert mit einem Förderdarlehen der staatlichen KfW-Bank: In allen Varianten gibt es sehr güns­tige Angebote – aber auch Banken, die mehr als doppelt so viel Zinsen verlangen. Ein 150 000-Euro-Darlehen mit 25 Jahren Zins­bindung kann so bis zu 67 600 Euro mehr kosten.

Zu diesem Thema bietet test.de einen aktuel­leren Test Eigenheimfinanzierung.

Der Einstieg in den Finanztest-Artikel

„Glück­lich können sich diejenigen schätzen, die gerade jetzt ihr künftiges Eigenheim finden. Banken bieten ihnen heute Kredite zu Konditionen, von denen frühere Immobilienkäufer nicht mal zu träumen wagten.

Weniger als 1 Prozent Zinsen im Jahr verlangen die güns­tigsten Anbieter im Test für ein Baudarlehen mit zehn Jahren Zins­bindung. Vorsichtige Kreditnehmer können sich für 20 Jahre einen Zins­satz von deutlich unter 2 Prozent sichern. Kaum teurer sind Kombikredite von Bausparkassen mit festen Zinsen während der gesamten Lauf­zeit bis über 30 Jahre.

Banken und Vermittler locken außerdem mit flexiblen Tilgungs­möglich­keiten. Und oft können Haus- und Wohnungs­käufer güns­tige Bank­kredite mit noch billigeren Fördermitteln vom Staat kombinieren.“

Dieser Artikel ist hilfreich. 41 Nutzer finden das hilfreich.