Unser Rat

Sicher. Ein Voll­tilgerdarlehen oder ein güns­tiger Kombikredit ist eine gute Wahl, wenn Sie sich dauer­haft vor steigenden Zinsen schützen wollen und keine größeren Sondertilgungen planen. Die passende Lauf­zeit hängt von der Monats­rate ab, die Sie sich lang­fristig leisten können (Tabelle Volltilgerdarlehen von Banken, Versicherern und Vermittlern).

Angebote. Holen Sie Kredit­angebote von mindestens drei güns­tigen Instituten ein. Die güns­tigsten Voll­tilgerdarlehen im Test hatten die Commerz­bank und mehrere Kredit­vermittler, in Nord­bayern auch die Sparda Nürn­berg. Bei den Bausparkassen lagen LBS Bayern,Wüstenrot, Alte Leipziger und Deutsche Bank vorn. Beachten Sie, dass sich Konditionen kurz­fristig ändern und je nach Finanzierung unterschiedlich sind.

Effektivzins. Vergleichen Sie Kredite anhand des Effektivzinses. Für Kombikredite ist der Effektivzins für die Gesamt­lauf­zeit maßgeblich. Er enthält auch die Sparbeiträge und Gebühren für den Bauspar­vertrag.

Dieser Artikel ist hilfreich. 38 Nutzer finden das hilfreich.