Die Tilgungsfalle

Niedrige Kreditzinsen können zu extremen Laufzeiten führen.

In der Niedrigzinsphase ist ein geringer Tilgungssatz besonders gefährlich. Denn die Rückzahlung des Baukredits kann sich extrem in die Länge ziehen.

Eine klassische Finanzierung mit 1 Prozent Anfangstilgung führt bei einem Zinssatz von 8 Prozent zu einer Laufzeit von rund 27 Jahren und sechs Monaten. Bei einem Zinssatz von nur 4 Prozent dauert es mehr als 40 Jahre, bis der Bauherr schuldenfrei ist. Eine Tilgung von 1 Prozent reicht deshalb nicht mehr für eine solide Finanzierung aus.

Die Ursache für den Laufzeiteffekt eines Niedrigzinses: Weil die Restschuld durch die laufende Tilgung abnimmt, enthält die Kreditrate einen immer kleiner werdenden Zinsanteil. Der Tilgungsanteil steigt nach jeder Rate um die Zinsen, die der Kreditnehmer mit der Tilgung spart. Diese Zinsersparnis fällt umso höher aus, je höher der Zinssatz für das Darlehen ist.

Ist der Zinssatz niedrig, wächst die Tilgung nur sehr langsam. Bei einem Zinssatz von 1 Prozent und 1 Prozent Anfangstilgung würde die Rückzahlung 70 Jahre dauern.

Dieser Artikel ist hilfreich. 1315 Nutzer finden das hilfreich.