Tipps

Länderförderung. Erkundigen Sie sich bei der Gemeinde- oder Kreisverwaltung, ob Sie alternativ oder zusätzlich zum KfW-Kredit eine Förderung Ihres Bundeslandes erhalten können.

Investitionszulage. Eigentümer vermieteter Gebäude (Baujahr vor 1991) in den neuen Bundesländern können für die Modernisierung zusätzlich Investitionszulage beim Finanzamt beantragen (15 bis 22 Prozent der geförderten Kosten). Die gesamten Fördermittel dürfen aber die Ausgaben nicht übersteigen.

Kombination. Für Energiespar­maß­nah­men können Sie oft Kredite aus mehreren KfW-Programmen beantragen. Schöpfen Sie zuerst die Mittel aus dem günstigsten Programm aus.

Dieser Artikel ist hilfreich. 1439 Nutzer finden das hilfreich.