Batterien Verätzungen vermeiden

28.05.2013

Im Haus herum­liegende Knopf­zellen gefährden Klein­kinder, warnt die Bundes­arbeits­gemeinschaft „Mehr Sicherheit für Kinder“. Verschlu­cken sie diese Batterien, können die in der Speise­röhre hängen bleiben, undicht werden, und so die Speise­röhre und Schleimhäute verätzen. Mehr Informationen, wie sich Kinder­unfälle vermeiden lassen, bietet der nationale Kinder­sicher­heits­tag am 10. Juni unter www.kindersicherheit.de/html/kisi2013.html.

28.05.2013
  • Mehr zum Thema

    Batterien im Test Gute Akkus und Wegwerfbatterien für wenig Geld

    - Unsere Kollegen vom nieder­ländischen Consumentenbond haben Wegwerfbatterien und aufladbare Akkus getestet, in den Größen AA, Mignon­zellen genannt, und AAA –...

    Hörgerätebatterien bei Lidl Unerhört günstig, aber auch gut?

    - Der Discounter Lidl bietet ab Montag, den 3. Dezember, in seinen Filialen und auch auf Lidl-Online drei Varianten von Hörgerätebatterien (PR 70, PR 41, PR 48). Sechs...

    Lade­station für das Handy Induktive Ladegeräte im Test

    - Induktive Ladegeräte sind eine Alternative zum herkömm­lichen Steckernetz­teil. Meist sind es die hoch­preisigen Handys, die ihren Akku betanken können, indem man sie auf...