Basilikum-Pesto

Pinienkerne nur ein Alibi

16.08.2013

Basilikum-Pesto Alle Testergebnisse für Basilikum-Pesto 08/2013

Anzeigen
Inhalt
Basilikum-Pesto - Fertigsoßen weit weg vom Original

Wenn Zutaten­listen 0,5 bis 1,5 Prozent Pinienkerne aufführen, verhilft das den Pestos höchs­tens zu italienischer Aura. Zu schme­cken sind solche Alibi-Anteile kaum. Das zeigen die Pestos von Bernbacher, Edeka, Hilcona, Kaiser’s Tengelmann, Kattus, LaSelva, Lidl, Netto Marken-Discount und Real. Auch nur Zierde fürs Etikett: „1 Prozent natives Olivenöl extra“ bei Aldi (Nord) und Barilla. Noch ärgerlicher: Wenn Mengen­angaben für ausgelobte Zutaten ganz fehlen.

  • Mehr zum Thema

    Rezept des Monats Vegetarische Kohlrou­laden

    - Außen Spitzkohl, innen würzige Pilz­mischung – die asiatisch inspirierten Rollen benötigen kein Hack­fleisch und haben weniger als die Hälfte an Kalorien.

    Produktbezeichnung 1,5 Prozent Rucola im Pesto reichen

    - Auch wenn nur 1,5 Prozent Rucola in einem Pesto enthalten sind, darf die Mischung „I Pesti con Basilico e Rucola“ heißen. Das entschied das Ober­landes­gericht Frank­furt...

    Pflanzendrinks aus Soja, Reis, Hafer und Mandel Wie gesund sind die Milchalternativen?

    - Der Pro-Kopf-Verbrauch von Kuhmilch sinkt – und die Absatz­zahlen für vegane Pflanzendrinks steigen. Nicht nur bei Menschen mit Laktose-Intoleranz und...