Basilikum-Pesto

Chemisch hergestellte Aromen

16.08.2013

Basilikum-Pesto Alle Testergebnisse für Basilikum-Pesto 08/2013

Anzeigen
Inhalt
Basilikum-Pesto - Fertigsoßen weit weg vom Original

Geballtes Aroma direkt aus der Natur – das charakterisiert die Zutaten für traditionelles Pesto. Doch bei der Produktion können die Aroma­stoffe leicht verloren­gehen. Viele Hersteller sparen auch bei den teuren, geschmack­sintensiven Zu­taten. Kein Wunder, dass zugesetzte Aromen, Lieb­stöckel- oder Rosmarinextrakt fast jedem dritten Fertigprodukt geschmack­lich auf die Sprünge helfen. Manche Verbraucher lehnen solche Aroma­zusätze ab. Chemisch hergestellte Aromen bergen immer auch das Risiko, mit Schad­stoffen verunreinigt zu sein (siehe „Aromatisierte Getränke“ aus test 07/2013). Sechs Hersteller zeigen, dass auch ohne Aroma­zusätze und Kräuter­extrakte sensorisch sehr gute bis gute Fertig-Basilikum­zubereitungen gelingen können: Flaschen­weise, Alnatura (Bio), Bernbacher, De Cecco, La Gallinara und TerraSana.

  • Mehr zum Thema

    Rezept des Monats Vegetarische Kohlrou­laden

    - Außen Spitzkohl, innen würzige Pilz­mischung – die asiatisch inspirierten Rollen benötigen kein Hack­fleisch und haben weniger als die Hälfte an Kalorien.

    Produktbezeichnung 1,5 Prozent Rucola im Pesto reichen

    - Auch wenn nur 1,5 Prozent Rucola in einem Pesto enthalten sind, darf die Mischung „I Pesti con Basilico e Rucola“ heißen. Das entschied das Ober­landes­gericht Frank­furt...

    Pflanzendrinks aus Soja, Reis, Hafer und Mandel Wie gesund sind die Milchalternativen?

    - Der Pro-Kopf-Verbrauch von Kuhmilch sinkt – und die Absatz­zahlen für vegane Pflanzendrinks steigen. Nicht nur bei Menschen mit Laktose-Intoleranz und...