Unnötige Konservierungs­stoffe

Ein Fertigpesto im Glas braucht keine Konservierungs­stoffe. Mancher verträgt sie auch nicht. Das Pasteurisieren reicht, um unerwünschte Keime abzu­töten. Danach sind Pestos oft über Jahre halt­bar. Die Tester haben alle auf Konservierungs­stoffe geprüft. Bei Lucchi & Guastalli wiesen sie die deklarierte Sorbinsäure nach. Bei La Gallinara fanden sie ebenfalls Sorbinsäure, obwohl „ohne Konservierungs­stoffe“ auf dem Etikett steht. Zwölf Pestos deklarieren Lysozym aus Hühner­eiweiß im Käse – in der Soße wirken sie nicht mehr konservierend.

Dieser Artikel ist hilfreich. 113 Nutzer finden das hilfreich.