Die meisten Einkäufe werden immer noch mit Bargeld bezahlt: Geschäfte sind aber nicht verpflichtet, Münzen in unbe­grenzter Anzahl anzu­nehmen. Die Ober­grenze liegt unabhängig von der Einkaufs­summe bei 50 Münzen. Dies teilt der Bundes­verband deutscher Banken (BdB) mit.

Dieser Artikel ist hilfreich. 7 Nutzer finden das hilfreich.