Beratung und Information

Seit der Initiative „Senioren ans Netz“ von Altbundespräsident Roman Herzog gibt es viele öffentliche und private Computerclubs und -schulen für Ältere. PC-Fans mit Netzhaut­degeneration hilft diese Selbsthilfeverei­ni­gung weiter:

Pro Retina Deutsch­land
Vaalserstr. 108
52074 Aachen
Tel. 02 41/87 00 18
Fax 0241/87 39 61
www.pro-retina.de

Wer als Berufstätiger oder Senior elektronische Hilfsmittel braucht, kann sich an folgende An­sprechpartner wenden:

Das öffentlich geförderte Projekt Incobs (Informationspool Computerhilfsmittel für Blinde und Seh­be­hin­derte) informiert unter www.incobs.de über Marktübersichten, Herstelleradressen und berufliche Rehabilitation. Dort stehen auch die Er­gebnisse der von Incobs durchgeführten Hilfsmitteltests. Adresse:

DIAS, Projekt Incobs
Neuer Pferdemarkt 1
20359 Hamburg
Tel. 0  40/43 18 75 10

Der Deutsche Blinden- und Sehbehindertenverband informiert auch über Schulungen am Computer. Kontakt zur nächsten Beratungsstelle bekommt man unter der Telefonhotline 0 180 5/66  64 56. Infos unter www.dbsv.org.

Dieser Artikel ist hilfreich. 1677 Nutzer finden das hilfreich.