Bargeld Meldung

Die Trennung von der Mark fällt schwer: Bis Ende 2002 haben die Bürger noch 9,4 Milliarden Mark Banknoten und 7,5 Milliarden Mark Münzen gehortet.

Von den bisher 118 Umtauschstellen sind jetzt nur noch 66 in größeren Städten geöffnet, meist von 8.30 bis 12 Uhr.

Wem der Weg in die nächste Umtauschstelle der Bundesbank zu weit ist, der kann nun auch per Post Bargeld tauschen. Allerdings erlauben die Versandbedingungen der Post maximal 500 Euro (977,92 Mark) pro Brief. Adresse:

Deutsche Bundesbank
Hauptverwaltung Mainz
(Servicezentrum)
Hegelstraße 65
55122 Mainz

Geben Sie dabei Ihre Kontoverbindung an und für eventuelle Rückfragen auch eine Telefonnummer. Der Versand erfolgt auf eigenes Risiko. Zur Sicherheit können Sie das Geld aber auch als Expressbrief oder Paket verschicken. Bis fünf Kilo kostet das dann 6,70 Euro Porto.

Dieser Artikel ist hilfreich. 203 Nutzer finden das hilfreich.