Tipps

  • Bedarf. Sparpläne sind für Sie geeignet, wenn Sie mehrere Jahre monatlich einen bestimmten Betrag sicher anlegen wollen. Banken bieten Produkte mit festen Zinsen für die gesamte Laufzeit ohne vorzeitige Kündigungsmöglichkeit, solche mit fester Zinstreppe, bei der die Zinsen Jahr für Jahr steigen, und Angebote mit variablen Zinsen.
  • Auswahl. Den attraktivsten Sparplan ohne vorzeitigen Ausstieg bietet Ihnen die Volkswagen Bank direct mit einer Rendite von 4,4 Prozent bei vier Jahren Laufzeit. Auch bei Sparplänen mit Kündigungsoption liegt sie vorn. Wenn Sie unbedingt einen sehr langfristigen Sparplan mit variabler Verzinsung haben wollen, haben Sie nach aktuellem Stand bei der Postbank die besten Aussichten.
  • Alternativen. Für die sichere Anlage größerer Beträge ist ein Sparplan nur zweite Wahl. Für mehrjährige Einmalanlagen erhalten Sie höhere Zinsen. Wollen Sie kurzfristig und flexibel sparen, ist ein Tagesgeldkonto bessere Wahl. Hier können Sie jederzeit einzahlen und erhalten von Spitzenanbietern um die 4 Prozent.
  • Kinder. Sie können sich mit einem Sparplan auch sehr langfristig festlegen. Das ist aber nur selten sinnvoll. Etwa dann, wenn Sie als Eltern oder Großeltern Ihren Kindern oder Enkeln schon früh Monat für Monat einen Betrag zurücklegen möchten, womit diese einmal Studium oder Ausbildung finanzieren können. Wenn Sie Ihren Kindern langfristig eine genau kalkulierbare Summe ansparen wollen, ist der Sparplan „TopZinsSparen“ der Deutschen Bank interessant. Er ist eine Alternative zur Ausbildungsversicherung. Allerdings werden Sparer bei vorzeitigem Abbruch mit einem herben Renditeabschlag bestraft. Die Erträge aus den Sparplänen für Kindern sind selbst dann steuerfrei, wenn sie über dem Sparerfreibetrag von 801 Euro liegen.
  • Riester-Banksparpläne. Zur Altersvorsorge sind Riester-Banksparpläne die bessere Wahl, da sie staatlich gefördert werden und langfristig bessere Konditionen bieten. Und auch die Rendite einiger Riester-Banksparpläne kann sich sehen lassen, wie die Untersuchung von Finanztest 10/2007 zeigt.

Dieser Artikel ist hilfreich. 1676 Nutzer finden das hilfreich.