Tipps

Sparplan. Prüfen Sie, ob Ihr Sparvertrag von dem neuen BGH-Urteil betroffen ist.

Bank. Fragen Sie Ihre Bank schriftlich, an welchem Kapitalmarktzins sich der Sparzins orientiert, außerdem wann und wie sich Ihr Sparzins verändert hat.

Nachfordern. Fordern Sie eine Neuberechnung des Sparbetrags, wenn sich der Sparzins schlechter als der Marktzins (z. B. Umlaufrendite) entwickelt hat.

Eile. Die Verjährung von Altverträgen können Sie mit einer Klage stoppen. Bei einer privaten Bank hemmt bereits die Einschaltung des Ombudsmanns die Verjährung (Tel. 0 30/16 63 31 61).

Klage. Klären Sie, ob Ihre Rechtsschutzversicherung die Klage übernimmt.

Dieser Artikel ist hilfreich. 516 Nutzer finden das hilfreich.