Bank­schließ­fach Test

Wert­voller Schmuck, Gold, Münzen und wichtige Dokumente sind in einem Schließ­fach vor Verlust und Beschädigung geschützt. Schon ab 20 Euro Jahres­miete ist ein Fach für einen kleinen Akten­ordner zu haben. Finanztest hat bei 79 Banken nachgefragt, ob sie Schließ­fächer vermieten, was diese kosten und ob der Inhalt versichert ist. 17 Banken boten kein Schließ­fach, 24 gaben keine Auskunft. Die Tabelle mit allen Konditionen enthält 38 Anbieter von Bank­schließ­fächern, dazu bietet Finanztest Infos und Tipps.

Bankschließfächer 03/2015 - Ver­mietung an alle Kunden

  • Bank 1 Saar
  • Frankfurter Sparkasse
  • Hamburger Sparkasse
  • Kreissparkasse Ludwigsburg
  • mbs in Potsdam
  • Saalesparkasse
  • Sparkasse Holstein
  • Südwestbank

Bankschließfächer 03/2015 - Ver­mietung an alle Kunden, aber an Neu­kunden zum höheren Miet­preis

  • Förde Sparkasse
  • Kreissparkasse Kaiserslautern
  • Ostseesparkasse
  • Sparkasse Leipzig
  • Sparkasse Pforzheim Calw
  • VR Bank Ostholstein Nord-Plön
  • VR-Bank Uckermark-Randow

Bankschließfächer 03/2015 - Ver­mietung nur an eigene Kunden

  • BBBank
  • Berliner Bank
  • Berliner Sparkasse
  • Berliner Volksbank
  • BW Bank
  • Commerzbank
  • Deutsche Bank
  • Hypovereinsbank
  • Kölner Bank
  • PSD Bank Karlsruhe-Neustadt
  • PSD Bank Nürnberg
  • Sparda-Bank Hamburg
  • Sparda-Bank Hannover
  • Sparda-Bank Ostbayern
  • Sparda-Bank West
  • Sparkasse KölnBonn
  • Sparkasse Mainfranken Würzburg
  • Stadtsparkasse Düsseldorf
  • Volksbank Lüneburger Heide
  • Volksbank Magdeburg
  • Volksbank Mittelhessen
  • Volksbank Schwarzwald Baar Hegau
  • VR Bank Bayern Mitte
Alle Produkte anzeigenWeniger anzeigen

Kompletten Artikel freischalten

TestBank­schließ­fachFinanztest 03/2015
Sie erhalten den kompletten Artikel (inkl. PDF, 5 Seiten).

Der Einstieg in den Finanztest-Artikel

Audio
Audio abspielenLautstärke einstellen

Der Audio-Podcast zum Thema Bank­schließ­fächer.

„Etwa alle drei­einhalb Minuten wird in Deutsch­land in eine Wohnung einge­brochen. Tendenz steigend. Neben Bargeld nehmen die Täter mit, was sich verkaufen lässt: oft hoch­wertige Technik wie Mobiltelefone und Digitalkameras, aber auch wert­vollen Schmuck, Gold­münzen und andere Samm­lerstücke.

Besseren Schutz kann ein Tresor zuhause bieten, noch besser ist ein Schließ­fach bei der Bank oder Sparkasse. „Die Nach­frage nach Bank­schließ­fächern ist sehr groß und über­steigt manchmal das Angebot an freien Fächern“, sagt Tanja Beller vom Bundes­verband deutscher Banken. (...)“

Jetzt freischalten

TestBank­schließ­fachFinanztest 03/2015
0,75 €
Sie erhalten den kompletten Artikel (inkl. PDF, 5 Seiten).

Wie möchten Sie bezahlen?

  • Unser Tipp
    test.de-Flatrate

    Freier Zugriff auf alle Testergebnisse und Online-Artikel für 7 € pro Monat oder 50 € im Jahr. Abonnenten von test oder Finanztest zahlen die Hälfte.

    Flatrate neu erwerben

  • Diesen Artikel per Kreditkarte kaufen
  • Diesen Artikel per PayPal kaufen
  • Diesen Artikel per Handy kaufen
  • Gutschein einlösen
Preise inkl. MwSt.
  • kauft alle Testprodukte anonym im Handel ein,
  • nimmt Dienstleistungen verdeckt in Anspruch,
  • lässt mit wissenschaftlichen Methoden in unabhängigen Instituten testen,
  • ist vollständig anzeigenfrei,
  • erhält nur rund 11 Prozent ihrer Erträge als öffentlichen Zuschuss.

Dieser Artikel ist hilfreich. 46 Nutzer finden das hilfreich.