So haben wir getestet

Im Test. Wir haben 38 weit­verbreitete Banking-Apps für Smartphones ausgewählt. Diese haben wir auf Geräten mit den Betriebs­systemen Android 8.0 und iOS 11.4 getestet. Die Tests zum Daten­sende­verhalten liefen auf Android 7.0 und iOS 11.4. Die Apps mussten zum Über­weisen von mindestens einem Konto geeignet sein. Außerdem mussten die Konto­umsätze der letzten drei Monate einsehbar sein.

Download der Apps: 27. Juni 2018.

Funk­tionen (70 %)

Zwei Experten haben die Apps herunter­geladen und ausgewählte Funk­tionen dokumentiert und bewertet. Ins Urteil flossen Über­weisungen, Konto­stands- und Umsatz­abfrage sowie weitere Funk­tionen ein. Positiv bewertet haben wir, wenn Rechnungen und Über­weisungs­träger abfotografiert beziehungs­weise per Girocode (QR-Code) oder als PDF direkt importiert werden konnten und Über­weisungen ins Euro-Ausland möglich waren. Zusätzliche Punkte gab es, wenn Über­weisungen von Konten verschiedener Banken ausgeführt oder Giro­konten mehrerer Banken einge­bunden werden konnten, sodass Umsätze und Konto­stand einsehbar waren. Die App sollte auch einen Informations­service über Konto­bewegungen in Echt­zeit anbieten, Umsätze filtern und kategorisieren, sich bei Inaktivität auto­matisch abmelden und auf Werbung verzichten. Android-Apps sollten Screenshots unterbinden.

Hand­habung (30 %)

Fünf Tester, drei Experten und zwei geschulte Anwender haben die Hand­habung der Apps bewertet. Sie nutzten die Apps für stan­dardisierte Anwendungs­fälle. Bewertet haben sie die Anmeldung, die Abfrage des Konto­stands, das Filtern von Umsätzen inner­halb eines bestimmten Zeitraums, eine Über­weisung, die allgemeine Über­sicht der Apps in deren Haupt­menü sowie das Auffinden von Impressum, allgemeinen Geschäfts­bedingungen (AGB) und Daten­schutz­einstel­lungen.

Daten­sende­verhalten (0 %)

Wir bewerteten das Daten­sende­verhalten der Apps. Hierfür sichteten wir, wenn möglich, über einen zwischen­geschalteten Server (Proxy) die von den Apps gesendeten Daten und werteten sie aus. In verschiedenen Bedienungs­szenarien dokumentierten wir, ob Daten verschlüsselt über­tragen werden und an wen sie fließen. Sendete die App Daten, die für ihre Funk­tion unnötig sind, bewerteten wir das Daten­sende­verhalten kritisch.

AGB und Daten­schutz­bestimmungen (0 %)

Ein Jurist bewertete die allgemeinen Geschäfts­bedingungen (AGB) und die Daten­schutz­bestimmungen der Anbieter. Wichtig war, dass die Dokumente vor der Installation der Apps im Google Play Store oder im Apple App Store einzusehen waren. Danach über­prüfte er die Klauseln auf ihre Wirk­samkeit.

Jetzt freischalten

TestBanking-Apps01.10.2018
2,50 €
Sie erhalten den kompletten Artikel mit Testtabelle (inkl. PDF, 6 Seiten).

Wie möchten Sie bezahlen?

  • Unser Tipp
    test.de-Flatrate

    Freier Zugriff auf alle Testergebnisse und Online-Artikel für 7,00 € pro Monat oder 50,00 € im Jahr. Abonnenten von test oder Finanztest zahlen die Hälfte.

    Flatrate neu erwerben

  • Diesen Artikel per Kreditkarte kaufen
  • Diesen Artikel per PayPal kaufen
  • Diesen Artikel per Handy kaufen
  • Gutschein einlösen
Preise inkl. MwSt.
  • kauft alle Testprodukte anonym im Handel ein,
  • nimmt Dienstleistungen verdeckt in Anspruch,
  • lässt mit wissenschaftlichen Methoden in unabhängigen Instituten testen,
  • ist vollständig anzeigenfrei,
  • erhält nur rund 6 Prozent ihrer Erträge als öffentlichen Zuschuss.

Dieser Artikel ist hilfreich. 122 Nutzer finden das hilfreich.