Banking-App

So haben wir getestet

Banking-App Testergebnisse für 30 Multi­banking Apps

Inhalt

Im Test

Multi­banking­fähige Apps von 14 Anbietern, jeweils für die Betriebs­systeme Android und iOS. Die Apps wurden aus dem Google Play Store und dem App-Store von Apple geladen. Voraus­setzung war, dass mit den Apps Über­weisungen durch­geführt und Konten von unterschiedlichen Banken in die App einge­bunden werden können.

Funk­tionen (60 %)

Experten haben ausgewählte Funk­tionen der Apps dokumentiert und bewertet. Das Urteil setzt sich aus den häufig verwendeten Anwendungen Über­weisung, Umsatz- und Konto­stands­abfrage und weiteren Funk­tionen wie der Synchronisation verschiedener Geräte zusammen.

Wir bewerteten unter anderem das Über­weisen mithilfe einer Kamera zum Einlesen von Rechnungen, Über­weisungs­trägern und QR-Codes, den Einsatz eines Auto-Complete-Assistenten zur bequemeren Eingabe von Daten oder die Möglich­keit, Daten aus der Umsatz­historie zu verwenden. Positiv werteten wir auch, wenn die App zeit­nah über Trans­aktionen informiert, sie Umsätze filtern und kategorisieren kann und wenn die App keine Werbung einblendet.

Hand­habung (20 %)

Drei Expertinnen und zwei geschulte Anwender haben die Hand­habung jeder App getestet und gemein­sam bewertet. Sie führten dazu stan­dardisierte Anwendungen aus und bewerteten unter anderem den Anmelde­vorgang, die Umsatz­abfrage, das Filtern von Umsätzen, die Ausführung einer Über­weisung, die allgemeine Über­sicht­lich­keit des Haupt­menüs und das Auffinden von Impressum und Daten­schutz­einstel­lungen.

Basis­schutz persönlicher Daten (20 %)

Zur Bewertung des Spar­samen Erhebens von Nutzer­daten prüfte ein IT-Experte etwa, welche Daten bei der Installation und beim Benutzen der App vers­endet werden. Hierfür protokollierte er den Daten­verkehr zwischen App, Anbieter und weiteren Daten­empfängern. Beim Schutz von Nutzer­konto und Daten­über­tragung untersuchten wir, ob beim Anmelden oder bei anderen Anwendungen die regulatorisch geforderte Zwei­faktor-Authentifizierung korrekt umge­setzt wurde und ob bei Android Apps Screenshots unterdrückt werden. Ein Jurist bewertete die Daten­schutz­erklärungen.

AGB (0 %)

Die Vertrags­werke der Anbieter haben wir juristisch hinsicht­lich der Wirk­samkeit der Klauseln über­prüfen lassen. Dazu haben wir die Dokumente bei der Installation der Apps gesichert. Hatten Apps keine AGB im Playstore oder App Store, gilt unter anderem das Bürgerliche Gesetz­buch.

Abwertungen

Durch Abwertungen wirken sich Mängel in den Apps verstärkt auf überge­ordnete Urteile aus. Folgende Abwertungen setzten wir ein: Hatte eine Daten­schutz­erklärung deutliche Mängel, wurde das Urteil für den Basis­schutz persönlicher Daten um eine Note abge­wertet und konnte nicht besser sein als befriedigend (3,5). Hatten die allgemeinen Geschäfts­bedingungen sehr deutliche Mängel, werteten wir das Qualitäts­urteil um 0,5 Noten­stufen ab. War die App entgegen der Beschreibung im Store nicht multi­banken­fähig, konnte das Qualitäts­urteil nicht besser als das Urteil Funk­tionen sein.

Banking-App Testergebnisse für 30 Multi­banking Apps

Mehr zum Thema

  • Konto für Kinder und Jugend­liche Bei diesen Banken ist das Konto gratis

    - Der Kinder­konten-Vergleich der Stiftung Warentest informiert, ob und zu welchen Bedingungen Kinder, Schüler, Auszubildende und Studenten ein Konto eröffnen können.

  • Giro­konto-Vergleich Güns­tiges Giro­konto, sicheres Online­banking

    - Am liebsten kostenlos und selbst­verständlich mit sicherem Online­banking: Unser Giro­konto-Vergleich führt Sie schnell ans Ziel und zeigt, wie der Wechsel bequem gelingt.

  • Sparkassen- und Bank­gebühren Erstattung rechts­widriger Erhöhungen

    - Bank­kunden steht die Erstattung rechts­widriger Gebühren zu. Wir bieten Musterbriefe. Doch viele Banken mauern. Die Berliner Sparkasse ist inzwischen erst­mals verurteilt.

147 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.

Nutzer­kommentare können sich auf einen früheren Stand oder einen älteren Test beziehen.

Assi11 am 01.04.2022 um 07:15 Uhr
keine Kategorisierung in der Sparkassen App

Ich frage mich ernsthaft wo die gute Benotung der Sparkassenapp herkommt, wichtige Funktionen fehlen dort z.B.
- keine Kategorien unter Adroid
- weitergabe der Umsätze nur als .pdf
Damit wird das führen eines Haushaltsbuchs oder zumindest Kostenüberblicks nicht nachvollziehbar erschwert da die Kontodaten nicht weiter nutzbar sind.

SparkassenTester am 15.03.2022 um 23:31 Uhr
Sparkassen App nach 6.0.2. Update eine Katastrophe

Unter iOS ist die Sparkassen App(Testsieger) nach dem letztem Update eine einzuge Katastrophe. Das komplette Design und viele Funktionen wurden verändert und das zum negativen.
Vorher hatte an auf dem Tablet, öbersichtlich alle Konten am linken Bildschirmrand und rechts die entsprechenden Umsätze des Kontos welches man ausgewählt hatte. Kontoünersicht und Umsätze wurden gleichzeitig dargestellt. Unter den Kontensalden wurden auch die vorgemerkten Umsätze als Summe aufgehört(unterhalb des Saldos).
Jetzt ist alles anders. Optisch farblos und übersichtlich, sieht man nun alle Konten nur noch in der Mitte des Bildschirms(die borgemerkten Umsätze unter dem Saldo fehlen), scrollen inklusive, da Text extrem groß. Klickt man auf ein Konto verschwindet die Kontenübersicht und man sieht nur die Umsätze des Kontos. Die Umsätze zeigen auch nicht mehr die Kategorien an, dafür muss man umständlich erst auf den Umsatz klicken(auch um diese festzulegen). Bitte App nachtesten. So kein Testsieger!

SparkassenTester am 15.03.2022 um 23:20 Uhr

Kommentar vom Autor gelöscht.

DieterFR am 07.03.2022 um 17:57 Uhr
Gut und billig - leider auch im Service

eigentlich ein einfaches gut zum Nutzen von verwalten von Konto Daten und Überweisungen. Leider eines der schlechtesten Supports. Ich wollte ein Update von 12 auf 13 deLuxe durchführen. Leider mit Fehler behaftet. Keine Support – Adresse dazu gefunden. Für ein Login von StarMoney benötigt man Insider Wissen vielleicht. Die Anmeldung funktioniert nicht bzw. es gibt eine Fehlermeldung a) Mailadresse falsch b) weiteres Sicherheits-Passwort wird als Fehlerhaft gemeldet, obwohl die Plausibilitätsprüfung den Namen nicht kennen kann. Eine Mailrückantwort geht nicht auf die vergessene Passwort Rückfrage ein, die neue vergabe funktioniert nicht, da die Mailadresse bereits reklamiert wird. Die Rückstellung vom Passwort funktioniert nicht…
Kurzerklärt nach vielen Update folgt nun ein Problem, was nicht gelöst werden kann ohne einen richtigen Support……. Dazu besteht wohl kein Interesse. Meine Bewertung Mangelhaft.. mfg Klink

Profilbild Stiftung_Warentest am 16.02.2022 um 18:02 Uhr
App der GLS-Bank

@Max.Headroom: Die Kapazitäten für den Test waren leider beschränkt. Deswegen konnten wir weder die App Bankung4, noch die App der GLS Bank, die in vielen Bereichen identisch mit Banking4 ist, mittesten.