Bankgebühren

Order in der Filiale

16.05.2006
Inhalt

Für Anleger mit Beratungsbedarf sind nach wie vor Filialbanken am ­besten. Der Bankbetreuer führt für den Kunden die Aufträge aus. Dafür ist in der Regel ein hoher Mehrpreis fällig. Er ist gerechtfertigt, wenn der ­Anleger im Gegenzug kompetente Beratung erhält. Kunden, die mit der Leistung ihrer Bank zufrieden sind, haben keinen Anlass zu wechseln.

  • Mehr zum Thema

    Geld­automaten Wo Bank­kunden kostenlos Geld ziehen

    - Kostenlos Geld abheben mit der Girocard – das geht nicht nur bei Ihrer Haus­bank. Wir sagen, welche Möglich­keiten es noch gibt, um gebührenfrei an Bargeld zu kommen.

    Sparkassen- und Bank­gebühren Erstattung rechts­widriger Erhöhungen

    - Bank­kunden steht noch mehr Erstattung rechts­widriger Gebühren zu. Folge neuer EuGH-Urteile: Das Recht verjährt wohl erst nach zehn Jahren. Wir helfen mit Mustertexten.

    Umschuldung von Immobilien­krediten BGH verbietet Treu­hand­gebühr

    - Lösen Kunden ihren Immobilien­kredit durch eine andere Bank ab, darf die bisherige Bank kein Entgelt dafür verlangen, dass sie die Grund­schuld im Rahmen eines...