Banken Meldung

Seit Wochen verschicken Banken und Sparkassen neue allgemeine Geschäftsbedingungen. Sie gelten ab 31. Oktober.

Viele Banken legen seitenlange Erklärungen bei, doch die sind kaum zu verstehen. Die wichtigsten Änderungen:

Überweisungen: Sie sind künftig bereits mit Zugang bei der Bank unwiderruflich. Bisher konnten sie noch zurückgeholt werden, solange das Geld nicht dem Empfängerkonto gutgeschrieben war – was aber oft schon am nächsten Tag geschah.

Beispiel: Kunden, die einen Zahlendreher eingebaut, die Überweisung aber schon in den Briefkasten geworfen hatten, konnten den Auftrag mit einem schnellen Anruf bei der Bank stornieren. „Das geht künftig nur noch auf Kulanz“, so Juristin Andrea Heyer von der Verbraucherzentrale Sachsen.

Abgleich: Außerdem sind künftig nur Kontonummer und Bankleitzahl maßgeblich. Bisher musste die Bank bei Überweisungen, die auf Papierformularen eingereicht wurden, auch den Empfängernamen abgleichen – künftig nicht mehr. Fehler passieren vor allem bei langen Kontonummern. Für Einsprüche gegen Fehler gilt künftig eine neue Ausschlussfrist: 13 Monate ab dem Tag nach der Belastung.

Karten: Für juristisch problematisch hält Andrea Heyer die neue gesetzliche Mithaftung bei Kartenmissbrauch: Sie ist verschuldensunabhängig. Wird beispielsweise dem Kunden bei einem Überfall die ec-Karte geraubt, muss er bis zu 150 Euro des Schadens selber zahlen. Von dieser Vorgabe weichen aber einzelne Banken-AGB ab. Sie verzichten auf die 150 Euro, wenn der Kunde nicht grob fahrlässig war.

Lastschrift: Die Einführung des europäischen Zahlungsverkehrs (Sepa) bringt neue Lastschriften. Wird auf diese umgestellt, müssen Kunden für wiederkehrende Zahlungen, etwa Miete, Strom oder Telefon, erneut ihre schriftliche Zustimmung geben.

Rückbuchungen: Sie bleiben möglich. Die Frist beträgt bei der neuen Lastschrift acht Wochen ab Buchungstag. Die alte Lastschrift, die es vorerst weiter gibt, lässt Zeit bis sechs Wochen nach Rechnungsschluss, der meist erst am Ende des Quartals liegt.

Dieser Artikel ist hilfreich. 400 Nutzer finden das hilfreich.