Immer mehr Versicherte werden an der Bandscheibe operiert. Laut dem Medizinischen Dienst der Krankenkassen, MDK, hat von 2005 bis 2008 die Zahl der Bandscheibenoperationen bundesweit von rund 121 000 auf 148 000 zugenommen. In einigen Städten und Bundesländern stieg die Zahl sogar um etwa ein Drittel. Solch eine Steigerung der Fallzahlen sei fachmedizinisch und demographisch nicht zu erklären. Die Techniker-Krankenkasse rät jetzt für den Fall, dass Rückenoperationen empfohlen werden, eine Zweitmeinung in einem Schmerzzentrum einzuholen und dort eventuell einen alternativen Behandlungsvorschlag erarbeiten zu lassen. Die Experten eines Zentrums sollten den Fall im Zweifel mit dem behandelnden Arzt noch einmal besprechen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 422 Nutzer finden das hilfreich.