Balearen Meldung

Mallorca-Urlauber zahlen ab 1. Mai bis zu 2 Euro pro Tag „Touristensteuer“.

Urlauber, die die Baleareninseln Mallorca, Menorca, Ibiza, Formentera und Cabrera besuchen, werden seit dem 1. Mai zusätzlich zur Kasse gebeten: Die Regionalregierung der spanischen Inselgruppe hat eine „Touristensteuer“ eingeführt, die Umwelt und Infrastruktur der Inseln zugute kommen soll.

Die Abgabe ist nach der Qualität der Unterkünfte gestaffelt: In einem Fünf-Sterne-Hotel kostet die Steuer 2 Euro pro Tag und Person. Urlauber in Drei- oder Vier-Sterne-Etablissements müssen 1 Euro täglich berappen, und Billigunterkünfte kosten 50 Cent.

Dieser Artikel ist hilfreich. 21 Nutzer finden das hilfreich.