Testbeispiel Sparpreis: 25 oder 50 Prozent sparen – oder nicht

Info: 25 oder 50 Prozent Rabatt winken, wenn Bahnkunden ein Sparpreis-Ticket buchen. Um diese (kontingentierten) Fahrkarten zu ergattern, müssen sie sich möglichst frühzeitig auf bestimmte Züge festlegen. Außerdem fordert das DB-Buch­ungs­system prinzipiell, dass der Endbahnhof der Hinfahrt und der Startbahnhof der Rückfahrt identisch sind.

Test: In den eher südlich gelegenen Städten erkundigten wir uns nach Tickets für eine Fahrt an die Nordsee. An Bahnhöfen im Norden fragten wir nach Verbindungen Richtung Bodensee. Zweck der Reise: eine Fahrradtour von zwei Personen (mit Bahncard 25). Wir wollten wissen, wie das Bu­chen von Bahnreisen mit Fahrradmitnahme klappt und wie die Berater das Problem eines unterschiedlichen Zielbahnhofs (Hinfahrt) und Startbahnhofs (Rückfahrt) lösen.

Ergebnis: Bei 8 von 25 Beratungen ge­lang es auf Anhieb, unserem Radler­pär­chen Sparpreis-Tickets anzubieten. Zehnmal konnte auf unsere Nachfrage hin nachgebessert werden (mehrmals allerdings nicht optimal). Bei sieben Beratungen bekamen die Kunden aber trotz Nachfrage nach Billigangeboten keinen Sparpreis. An den Automaten und im Internet lassen sich Sparpreise recht einfach buchen. Aber: In Kombination mit der von uns gewollten Fahrradmitnahme verweigerten die Automaten ihre Dienste. Im Internet konnten wir nach Radlerverbindungen suchen und diese sogar buchen – aber ohne Fahrradkarte (separate Käufe sind aber gefährlich, da die Stellplätze bereits ausgebucht sein können). Da die DB die Fahrradmitnahme im ICE verweigert, waren gute Verbindungen häufig nur schwer zu finden. Wir mussten Um­we­ge und lange Reisezeiten in Kauf nehmen.

Fazit: Wer eine etwas kompliziertere Fernreise mit dem Zug (mit Fahrrad­mit­nahme) unternehmen will, kann sich bei der Deutschen Bahn nur selten als „König Kunde“ fühlen.

Preisbeispiel: Hamburg–Lindau  / Ehingen–Hamburg
(2 Personen, 2. Klasse):

  • Nur mit Bahncard 25: 229,50 Euro
  • Sparpreis 50  /  Bahncard 25:  114,70 Euro
    (plus 24 Euro für Fahrradkarten)

Dieser Artikel ist hilfreich. 3058 Nutzer finden das hilfreich.