Testbeispiel Ausflug zu zweit: Mit Ländertickets

Einzige Chance für Billigreisen?

Info: Ländertickets sind günstige Angebo­te für Regionalzüge. Sie gelten für bis zu fünf Personen für einen Tagesausflug – jeweils für ein oder mehrere Bundesländer. Bei grenzüberschreitenden Fahrten lassen sie sich kombinieren.

Test: An den Testbahnhöfen und per Telefon fragten wir nach Fahrkarten für den nächsten oder übernächsten Tag. Reiseziel (von zwei Brüdern) war jeweils ein im Durchschnitt 190 Kilometer (Luftlinie) entfernter Ort in einem anderen Bundesland.

Ergebnis: Nur 3 von 25 Verkäufern ka­men spontan auf die Idee, zwei Länder­tickets zu kombinieren; 3 andere empfahlen zumindest die Bahncard 25. Alle anderen nannten zu­nächst nur schnelle, aber teure Reisevarianten (mit ICE oder IC) ohne Ermäßigung. Auf Nachfrage besserten 15 Bahner nach und boten die billigen (langsameren) Regionalzugalternativen oder auch die Bahncard 25 an. Aber in vier Fällen blieb es bei teuren Angeboten.

Im Internet und am Automaten erfuhren die Tester beim Buchen allenfalls nebenbei von Ländertickets. Am Automaten war nur das regionale Ticket zu kaufen.

Fazit: Ärgerlich, dass häufig zunächst nur die (zu) hohen Preise für Fernzüge angeboten wurden. Das liegt nicht nur an den Beratern, sondern auch am System (Informationstechnik).

Preisbeispiel: Berlin–Büchen–Berlin
(Tagesausflug, zwei Erwachsene, 2. Klasse)

  • Mit ICE  /  RE: 244 Euro
  • Mit ICE  /  RE, inkl. Kauf einer Bahn card 25 und Mitfahrerrabatt: 202 Euro
  • Mit RE, zwei Ländertickets: 49 Euro

Dieser Artikel ist hilfreich. 3058 Nutzer finden das hilfreich.