Bahncard Meldung

Als "Durchbruch" feiert Martin Katz, Sprecher der Deutschen Bahn, das neue Angebot Railplus. Für 30 Mark, die sie zusätzlich zum Preis ihrer Bahn-card zahlen, können Besitzer der deutschen Rabattkarte ab dem 28. Mai 2000 auch im europäischen Ausland billiger fahren. Allerdings bekommen sie statt der Hälfte des Preises wie bei der Bahncard mit Railplus im Ausland nur 25 Prozent des Preises erlassen. Auch gilt Railplus nicht bei Reisen innerhalb des Auslands, sondern nur auf der Strecke zwischen Deutschland und dem ausländischen Zielort. Nach Frankreich, Norwegen, Schweden, Italien und Irland kann der Besitzer der normalen Bahncard mit Railplus auch nicht reisen. Die attraktiven Schnellzüge wie der Thalys, der Eurostar oder der französische TGV sind für Railplus-Reisende ebenfalls tabu ­ etwa so, als würde die Bahncard im ICE nicht gelten.

Dieser Artikel ist hilfreich. 492 Nutzer finden das hilfreich.