Bafin Warnung vor L8 Holdings

Die Bundes­anstalt für Finanz­dienst­leistungs­aufsicht (Bafin) warnt Anleger, Aktien der L8 Holdings Ltd. aus Vancouver und der Pro-IPO Investment aus London zu zeichnen. Da die Firmen keinen von der Bafin genehmigten Prospekt vorlegen können, verstoßen sie gegen die Prospekt­pflicht. L8 Holdings investiert in Glasbatterien, Pro-Ipo Investment kauft Aktien von Technologiefirmen, die nicht an der Börse notiert sind.

Mehr zum Thema

  • Bafin Aufsichts­behörde warnt vor dubiosen Geld­anlage-Angeboten

    - Die Bundes­aufsicht für Finanz­dienst­leistungs­aufsicht (Bafin) warnt vor dubiosen Anbietern von Geld­anlagen aus dem Ausland. Solche Unternehmen würden nicht von der...

  • Bafin Bäume ohne Prospekt

    - Die Bundes­anstalt für Finanz­dienst­leistungs­aufsicht hat Anhalts­punkte dafür, dass die NoblewoodGroup aus Paraguay drei Vermögens­anlagen ohne den gesetzlich...

  • Funken­berg Investments Vorsicht, selt­same Nummer!

    - Als fest­verzins­liche Geld­anlage bietet Funken­berg Investments aus Zürich per Telefon und E-Mail unter anderem 4,35 Prozent Zins pro Jahr für 30 000 Euro und zwölf...

0 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.