Bafin Verbot für Meridian

16.07.2019

Die Bundes­anstalt für Finanz­dienst­leistungs­aufsicht hat am 23. Mai 2019 ange­ordnet, dass die Meridian Interstate Europe SL, Palma de Mallorca, ihr grenz­über­schreitendes Einlagen­geschäft sofort einstellt. Meridian hatte über mib-europe.com, per Telefon und über Anzeigen in Onlinemagazinen unter anderem Fest­geld­anlagen mit hoher Verzinsung angeboten. Die Gesell­schaft steht auf unserer Warnliste Geldanlage.

16.07.2019
  • Mehr zum Thema

    Nach­rangige Namens­schuld­verschreibungen Vivat warb irreführend

    - Die Markt­wächter Finanzen der Verbraucherzentrale Hessen haben die Vivat Verwaltungs GmbH wegen irreführender Werbung für eine Geld­anlage abge­mahnt. Diese warb für...

    Geno eG Ex-Vorstand verhaftet

    - Die Staats­anwalt­schaft Stutt­gart hat Ende 2019 einen Ex-Vorstands­vorsitzenden der Geno Wohnungs­baugenossenschaft, Ludwigs­burg, verhaften lassen. Wohnungen und...

    Unseriöse Anwälte Auf Mandanten­fang

    - Dubiose Anwälte strengen massenhaft Verfahren an, die Geschädigten kaum helfen. Viele Opfer fühlen sich ein zweites Mal geschröpft. Wir zeigen, wie die Anwälte vorgehen.