Bafin Falsche Anrufer

0

Die Bundes­anstalt für Finanz­dienst­leistungs­aufsicht (Bafin) warnt Verbraucher vor Anrufen angeblicher Bafin-Mitarbeiter. Diese hätten in mehreren Fällen ­Unterstüt­zung bei Geschäften mit Bitcoin sowie Entschädigungs­zahlungen in Aussicht gestellt. Angerufene sollten solche Angebote ablehnen und Anzeige bei ­Polizei oder Staats­anwalt­schaft erstatten.

0

Mehr zum Thema

  • Adcada GmbH Adcada soll Einlagen zurück­zahlen

    - Die Bundes­anstalt für Finanz­dienst­leistungs­aufsicht (afin) hat der Adcada GmbH aus Bentwisch das unerlaubt betriebene Einlagen­geschäft untersagt. Die Firma müsse...

  • Adcada GmbH Adcada hat Insolvenz angemeldet

    - Die Adcada GmbH aus Bentwisch hat beim Amts­gericht Rostock einen Antrag auf Eröff­nung eines Insolvenz­verfahrens gestellt. Das Unternehmen will aber in enger Abstimmung...

  • Autark-Aktien Aufsichts­behörde warnt vor Rahl

    - Als die Rahl-Geschäfts­besorgungs­gesell­schaft mbH, Duisburg, im Jahr 2018 Anlegern der liquidierten Autark Invest AG den Umtausch ihrer Nach­rangdarlehen in nicht...

0 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.