Bafin Falsche Anrufer

Die Bundes­anstalt für Finanz­dienst­leistungs­aufsicht (Bafin) warnt Verbraucher vor Anrufen angeblicher Bafin-Mitarbeiter. Diese hätten in mehreren Fällen ­Unterstüt­zung bei Geschäften mit Bitcoin sowie Entschädigungs­zahlungen in Aussicht gestellt. Angerufene sollten solche Angebote ablehnen und Anzeige bei ­Polizei oder Staats­anwalt­schaft erstatten.

Mehr zum Thema

  • Green Value SCE Finanz­aufsicht warnt

    - Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (Bafin) warnt vor der Genossenschaft Green Value SCE aus Suhl. Die Bafin habe Anhalts­punkte dafür, dass die Green...

  • Autark-Aktien Aufsichts­behörde warnt vor Rahl

    - Als die Rahl-Geschäfts­besorgungs­gesell­schaft mbH, Duisburg, im Jahr 2018 Anlegern der liquidierten Autark Invest AG den Umtausch ihrer Nach­rangdarlehen in nicht...

  • European Investment Systems Keine Erlaubnis

    - European Investment Systems (EIS) aus Spanien bietet in Deutsch­land per E-Mail und Telefon Fest­geld­anlagen, Anla­geberatungen und Aktien an. Die spanische...

0 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.