Bafin Aufsicht stoppt Hrondotto

0

Kunden der Hrondotto UG aus Berlin sollten Geld über die nicht lizensierte Internet­handels­platt­form Stsroyal.com einzahlen, damit es auf ihrem intern bei der Handels­platt­form geführten Handels­konto gutgeschrieben wird. Es wurde auf Konten von Gesell­schaften über­wiegend mit Sitz im Ausland weitergeleitet. Für solche Geschäfte hatte das Unternehmen aber keine Erlaubnis. Die Bundes­anstalt für Finanz­dienst­leistungs­aufsicht (Bafin) hat die Hrondotto daher verpflichtet, das von ihnen unerlaubt betriebene Finanz­trans­fergeschäft sofort einzustellen und abzu­wickeln. Die Verfügung der Finanz­aufsicht ist bestands­kräftig.

0

Mehr zum Thema

  • Heidel­berger Leben Langer Kampf um das Recht auf Information

    - Sven Lettersohn* bekam in den fünf Jahren 2014 bis 2018 keine Stand­mitteilung für seine Riester-Renten­versicherung bei der Heidel­berger Leben. Erst nach seiner...

  • Autark-Aktien Aufsichts­behörde warnt vor Rahl

    - Als die Rahl-Geschäfts­besorgungs­gesell­schaft mbH, Duisburg, im Jahr 2018 Anlegern der liquidierten Autark Invest AG den Umtausch ihrer Nach­rangdarlehen in nicht...

  • Bafin Warnung vor Silverdale

    - Die Bundes­anstalt für Finanz­dienst­leistungs­aufsicht (Bafin) weist darauf hin, dass die Silverdale Holdings Ltd., auch Silverdale Peak Capital Ltd., keine Erlaubnis...

0 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.