Bafin Anlauf­stelle für Whistleblower

1

Arbeiten Sie im Finanz­bereich? Erleben Sie in Ihrer Firma aufsichts­recht­liche Verstöße, gegen die trotz Ihrer internen Meldung nichts unternommen wird? Wer als Whistleblower auf solche Verstöße aufmerk­sam machen will, die vor der Öffent­lich­keit zurück­gehalten werden, kann dies nun bei einer festen Anlauf­stelle der Bundes­anstalt für Finanz­dienst­leistungs­aufsicht (Bafin) tun.

Hinweise können anonym abge­geben werden

Die Hinweis­geber­stelle richtet sich besonders an Personen, die als Angestellte Interna aus Unternehmen kennen oder in einem sons­tigen Vertrauens­verhältnis zu einem Unternehmen stehen. Hinweise können anonym abge­geben werden, etwa per Post oder auch telefo­nisch. Allerdings müssen die Hinweis­geber selbst darauf achten, ihre Anony­mität zu wahren. So sollten sie darauf achten, dass bei Telefonaten ihre Rufnummer unterdrückt wird, damit sie nicht im Display der Bafin-Telefone sicht­bar wird.

Nur die Justiz darf Daten des Hinweis­gebers einsehen

Die Bafin weist darauf hin, dass Hinweis­gebern keine Nachteile entstehen, wenn sie ihre Identität preis­geben. Die Bafin dürfe diese grund­sätzlich nur mit ausdrück­licher Zustimmung des Hinweis­gebers preis­geben. Sie weist aber darauf­hin, dass es etwa im Fall einer Straf­verfolgung notwendig sein kann, die Staats­anwalt­schaft einzuschalten. In solchen Fällen dürfe die Bafin personenbezogene Daten weitergeben. Ebenso hätten Gerichte die Möglich­keit, die Offenlegung personenbezogener Daten anzu­ordnen, betont die Bafin.

Weitere Details auf der Website der Bafin.

1

Mehr zum Thema

  • Recht­liche Angriffe auf Finanztest Wie Anbieter kritische Bericht­erstattung stoppen wollen

    - Wer prüft und bewertet, hat nicht nur Freunde. Seit Jahr­zehnten versuchen dubiose Anbieter, Finanztest mund­tot zu machen. Einige drohen mit recht­lichen Schritten, wenn...

  • Bafin Verbot für Meridian

    - Die Bundes­anstalt für Finanz­dienst­leistungs­aufsicht hat am 23. Mai 2019 ange­ordnet, dass die Meridian Interstate Europe SL, Palma de Mallorca, ihr...

  • Autark-Aktien Aufsichts­behörde warnt vor Rahl

    - Als die Rahl-Geschäfts­besorgungs­gesell­schaft mbH, Duisburg, im Jahr 2018 Anlegern der liquidierten Autark Invest AG den Umtausch ihrer Nach­rangdarlehen in nicht...

1 Kommentar Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.

Nutzer­kommentare können sich auf einen früheren Stand oder einen älteren Test beziehen.

Babilon am 02.11.2016 um 22:35 Uhr
BaFin Beschwerdestatistik Versicherungsunternehmen

Die .xlsx Datei ist vom 2014 ....Ich habe Zweifel an der Verbraucherfreundlichkeit der BaFin.
Habe schon nachgefragt und keine plausible Antwort bekommen.
Ein Fall für die Verbraucherzentrale?