Badegewässer Meldung

Die weitaus meisten Flüsse, Seen und Küsten in Europa haben eine gute Qualität und entsprechen den Hygienestandards der EU. Das geht aus dem Jahresbericht von EU-Kommission und Europäischer Umweltagentur über die Qualität der Badegewässer 2008 hervor. Deutschland schneidet mit seinen insgesamt 2 263 untersuchten Badeorten besonders gut ab: 98,7 Prozent der deutschen Küstengewässer (EU insgesamt 96 Prozent) und 98,3 Prozent der deutschen Binnengewässer von Flüssen und Seen (92 Prozent EU-weit) erfüllen die europäischen Qualitätsanforderungen. In den letzten 18 Jahren ist die Qualität der Badegewässer deutlich besser geworden. So hat sich die Zahl der Badegewässer, die die EU-Mindestqualitätsanforderungen erfüllen, bei den Küstengewässern von 80 auf 96 Prozent und bei den Binnen­gewässern von 52 auf 92 Prozent erhöht. In Deutschland hat sich die Gewässerqualität 2008 im Vergleich zum Vorjahr bei Küstengewässern um 4,9 Prozent verbessert, bei Binnengewässern sogar um 6,2 Prozent.

Dieser Artikel ist hilfreich. 187 Nutzer finden das hilfreich.