BGH Strom­kosten für Heizungs­betrieb nach Verbrauch abrechnen

15.11.2016

Strom­kosten für den Heizungs­betrieb dürfen nicht als Allgemein­strom nach Miteigentums­anteilen auf die Mitglieder der Eigentümer­gemeinschaft verteilt werden. Die Kosten sind gemäß Heiz­kosten­ver­ordnung über­wiegend nach Verbrauch abzu­rechnen, entschied der Bundes­gerichts­hof (Az. V ZR 166/15). Wird der Heizungs­strom nicht extra erfasst, ist der Anteil zu schätzen.

15.11.2016
  • Mehr zum Thema

    Arzt­haftung Brief von Fach­arzt verschlampt – Haus­ärztin haftet

    - Eine Haus­ärztin muss wohl Schaden­ersatz zahlen, weil sie den Brief eines Fach­arztes nicht weitergeleitet hatte. Das entschied der Bundes­gerichts­hof (BGH) (Az. VI ZR...

    Nach­barschafts­streit Fan-Garten­zwerg im Garten erlaubt

    - Seit den 80er-Jahren haben Gerichte sechs­mal Nach­barschafts­zoff rund um Garten­zwerge entschieden. Im Februar 2018 gab es nun einen siebten Fall. Das Amts­gericht...

    Patienten­verfügung Streit über Formulierung „keine lebens­verlängernden Maßnahmen“

    - In vielen Patienten­verfügungen findet sich der Satz „Ich wünsche keine lebens­verlängernden Maßnahmen“. Diese Formulierung ist für Ärzte und Angehörige oft zu...

Bücher und Spezialhefte Passend aus unserem Shop