Inter­sexuelle können im Geburten­register nicht „inter“ oder „divers“ als Geschlecht eintragen lassen. Das Familien­recht geht von einem binären Geschlechter­system aus. Möglich ist, aufs Eintragen des Geschlechts zu verzichten (Bundes­gerichts­hof, Az. XII ZB 52/15).

Dieser Artikel ist hilfreich. 2 Nutzer finden das hilfreich.