Ab 1. April wird das Bafög erhöht: Dann gibts maximal 1.105 Mark im Monat (bisher 1.030 Mark). Gleichzeitig wird der Empfängerkreis ausgedehnt, denn das Einkommen der Eltern darf jetzt höher liegen: So können künftig beispielsweise bei einem Elterneinkommen von 3.900 Mark monatlich zwei Kinder mit dem Förderhöchstsatz rechnen. Bisher lag diese Grenze bei 2.900 Mark. Und: Das Kindergeld wird nicht mehr auf das Einkommen angerechnet. Mehr dazu unter www.bmbf.de

Dieser Artikel ist hilfreich. 27 Nutzer finden das hilfreich.