Auto­versicherung und Fahrer­kreis

Zusatz­fahrer gratis

Zurück zum Artikel

Bei Allein­fahrerrabatt oder fest­gelegtem Fahrer­kreis: Diese Versicherer erklären, dass für ihre Kunden der kurz­fristige Einschluss weiterer Fahrer für einen begrenzten Zeitraum unentgeltlich möglich ist.

Inhalt

Anbieter

Regelung im Jahr

ADAC

Maximal bis zu dreimal im Versicherungs­jahr für einen Zeitraum von insgesamt maximal vier Wochen

Allianz

Maximal bis zu dreimal im Versicherungs­jahr für einen Zeitraum von insgesamt maximal vier Wochen

Bayerische

Maximal drei Wochen

Concordia

Anfrage beim Versicherer notwendig

Condor

Maximal 30 Tage im Kalender­jahr

Continentale

Einzel­fall­prüfung; maximale Dauer wie bei einer Urlaubs­reise (etwa vier Wochen)

CosmosDirekt

Einmal pro Jahr für einen zusammenhängenden Zeitraum von vier Wochen

Debeka

Maximal bis zu 14 Tagen

DEVK

Maximal bis zu sechs Wochen im Jahr

Ergo

Unentgeltlich möglich

Europa

Einzel­fall­prüfung, maximale Dauer wie bei einer Urlaubs­reise, etwa vier Wochen

EuropaGo (Europa) @

Einzel­fall­prüfung, maximale Dauer wie bei einer Urlaubs­reise, etwa vier Wochen

Fahr­lehrer E-Kreis

Einzel­fall­prüfung

Generali

Maximal vier Wochen im Jahr

Hamburger Feuerkasse E-Kreis

Gelegentliches Fahren von Fahrern – älter als 23 Jahre – möglich

HanseMerkur

Maximal zweimal im Jahr bis zu 14 Tage

Huk24 @

Maximal 21 Tage, zweimal im Jahr möglich

Huk-Coburg Allg.

Maximal 21 Tage, zweimal im Jahr möglich

Itzehoer

Für kurze Zeiträume gegebenenfalls unentgeltlich

Janitos

Einmal im Jahr für maximal 28 Tage

Kravag Allg.

Maximal 30 Tage im Kalender­jahr1

Lippische E-Kreis

Maximal sechs Wochen im Jahr

Münchener Verein

Einzel­fall­prüfung

Öffentl. Braun­schweig E-Kreis

Maximal 14 Tage und maximal zweimal im Jahr

Prokundo

Maximal bis zu vier Wochen im Jahr

Provinzial Nord E-Kreis

Gelegentliches Fahren von Fahrern – älter als 23 Jahre – möglich

Provinzial Rhein­land E-Kreis

Anfrage notwendig

R+V

Maximal 30 Tage pro Kalender­jahr1

Signal Iduna

Maximal 21 Tage, individuelle Prüfung nach Kunden­anfrage

Spark.Vers. Sachsen E-Kreis

Maximal 21 Tage im Jahr

SV Spark.Vers. E-Kreis

Maximal 28 Tage, Zeitraum kann auf zweimal zwei Wochen aufgeteilt werden

VRK

Maximal 21 Tage, zweimal im Jahr möglich

VHV

Maximal zweimal pro Jahr für einen Zeitraum von jeweils bis zu vier Wochen

West­fälische Provinzial E-Kreis

Gelegentliches Fahren von Fahrern – älter als 23 Jahre – möglich

WWK

Maximal einmal pro Jahr für 30 Tage

Stand: 1. Januar 2022

Rege­lungen sind unentgeltlich und nicht in den Kraft­fahrt­bedingungen verbrieft, sondern basieren auf den Aussagen der Versicherer in unserer Unter­suchung. Der Fahrer muss im Regelfall vor Fahrt­antritt mitgeteilt werden.

@ = Angebot nur über Internet

E-Kreis = Tarif einge­schränkt auf besondere Regionen/Personen

1
Nicht möglich, wenn eine Schadenfrei­heits­rabatt-Sonder­einstufung mit einem beschränkten Fahrer­kreis zugrunde liegt.

Mehr zum Thema

  • Auto­versicherungen im Vergleich Wechseln und sparen

    - Ob E-Auto oder Verbrenner – bei der Auto­versicherung können Sie Hunderte Euro sparen. Unser Vergleich zeigt das aktuelle Preis­niveau der Kfz-Versicherer zum 1.1.2022.

  • Kfz-Versicherung Alles was Sie über die Kfz-Versicherung wissen müssen

    - Auto­fahrer brauchen eine Kfz-Haft­pflicht­versicherung. Teil- oder Voll-Kasko­schutz ist dagegen freiwil­lig. Lesen Sie hier, worauf es bei einer Auto­versicherung ankommt.

  • Auto­versicherung Was taugt die Zusatz­fahrer-Police der R+V?

    - Wenn Sohn oder Tochter das Auto der Eltern mitbenutzen dürfen, wird die Auto­versicherung richtig teuer. Oft steigt der Jahres­preis dann auf das Doppelte. Die R+V hat...