Autoversicherung Meldung

Crash in Italien, Urteil in Deutschland: Für Unfallopfer wird es leichter.

Der Europäische Gerichtshof hat die Rechte von Autofahrern gestärkt, die im Ausland in einen Unfall verwickelt werden: Wollen die Fahrer Ansprüche gegen den Versicherer des Gegners gerichtlich durchsetzen, müssen sie nicht in dem Land klagen, in dem der Versicherer seinen Sitz hat. Die Richter entschieden, dass die Klage auch vor dem Gericht am Wohnort des Geschädigten möglich ist, wenn sie sich gegen einen in der Europäischen Union ansässigen Versicherer richtet (Az. C - 463/06).

Tipp: Nach einem Unfall wenden Sie sich an den Schadenregulierungsbeauftragten des ausländischen ­Versicherers in Deutschland. Wer zuständig ist, erfahren Sie beim Zentralruf der Autoversicherer: 0 180 2 / 50 26 (6 Cent pro Minute aus dem deutschen Festnetz).

Dieser Artikel ist hilfreich. 379 Nutzer finden das hilfreich.