Auto­versicherung Rangierschäden mit Anhänger ausgeschlossen

Werden, etwa beim Rangieren, ein Pkw oder sein Anhänger beschädigt, zahlt die Voll­kasko­versicherung nicht. Sie schließt ein „gezogenes Fahr­zeug“ aus – also Anhänger ohne eigenen Motor wie Wohn­wagen. Versichert sind aber Schäden durch „Einwirkung von außen“, etwa Unfälle mit anderen Pkw (Bundes­gerichts­hof, Az. IV ZR 128/14).

Die besten Auto­versicherungen finden Sie leicht mit dem Kfz-Versicherungsvergleich auf test.de

Mehr zum Thema

  • Auto­versicherung Welche Deckungs­erweiterungen vernünftig sind

    - In der Kfz-Haft­pflicht­versicherung und vor allem in der Kasko­versicherung gibt es viele Deckungs­erweiterungen. Bevor Sie unter­schreiben, sollten Sie aber Nicht alle...

  • Auto­unfall clever regulieren Mit Voll­kasko bei Teilschuld viel Geld sparen

    - Viele Voll­kasko­versicherte verschenken beim Regulieren eines Unfalls bares Geld. Liegt eine Mitschuld vor, holen sie mit dem Quoten­vorrecht leicht über tausend Euro...

  • Auto­versicherung Raserei nur grob fahr­lässig

    - Ein Porsche fährt 140 Stundenkilo­meter, wo 70 erlaubt sind. Es kommt zum Unfall. Trotzdem sagt das Gericht: Die Auto­versicherung muss zahlen. Die Versicherungs­experten...