Ein Porsche-Fahrer, der bei einer Touristen­fahrt auf dem Nürburgring in eine Leitplanke gekracht war, muss die Auto­reparatur von 20 000 Euro selbst bezahlen. Bei Fahrten auf Renn­stre­cken gewährt die Haft­pflicht- und Kasko­versicherung oft keinen Schutz – selbst wenn es sich nicht um ein Rennen handelt. Diese Klausel dürfen Versicherer verwenden, befand das Ober­landes­gericht Karls­ruhe (Az. 12 U 149/13).

Dieser Artikel ist hilfreich. 2 Nutzer finden das hilfreich.