So haben wir getestet

Test. Untersucht haben wir 160 Tarife für Kfz-Haft­pflicht und Kasko von 71 Versicherern, die mindestens in Europa und den außer­europäischen EU-Gebieten Schutz bieten. Die Tabellen im PDF enthalten in Haft­pflicht und Teilkasko nur Tarife, die für mindestens eine der Alters­gruppen 20, 40 und 70 Jahre ein Beitrags­niveau haben, das besser (Pfeil nach rechts oben) oder sogar weit besser (Pfeil nach oben) als der Durch­schnitt ist, in der reinen Haft­pflicht­tabelle gilt das für alle Alters­gruppen.

Sie erfüllen die unten bei „Leistungen“ genannten Merkmale und bieten damit den von uns empfohlenen Mindest­schutz.

Modell. Die Modell­kunden sind alleinige Fahrer des Pkw und je nach Alter in den Schadenfrei­heits­klassen 2, 15 oder 30. Wohn­ort: mitt­lere Regionalklasse. Kein Haus, keine Garage, keine weiteren Verträge beim Versicherer, 15 000 Jahres­kilometer.

Basis für die Bewertung des Beitrags­niveaus sind jeweils acht verschiedene Pkw: in Haft­pflicht (S. 81) 10 Jahre alte Pkw, in Haft­pflicht plus Teilkasko 6 Jahre alte Gebraucht­wagen, in Haft­pflicht plus Voll­kasko Neuwagen, die im ersten Halb­jahr 2020 häufig verkauft wurden.

Selbst­behalt. 150 Euro in der Teilkasko, in der Voll­kasko 300 Euro.

Leistungen. Genannt sind nur Tarife

mit mindestens diesen Leistungen:

  • Haft­pflicht: Deckungs­summe 100 Millionen Euro, mindestens 15 Millionen Euro als Maximal­deckung pro geschädigter Person.

Erweiterte Kfz-Haft­pflicht für Mietwagen im Ausland (Mallorca-Police).

  • Teilkasko: Tierbisse an Leitungen, Schläuchen, Kabeln, Folgeschäden mindestens bis 5 000 Euro.

Kollisionen versichert mit „Tieren aller Art“ oder „allen Wirbeltieren“.

Kein Einwand „grobe Fahr­lässig­keit“.

  • Voll­kasko: Neupreis­erstattung mindestens zwölf Monate.

Erläuterungen zu den Tabellen

Pflicht­verletzung.ja = Verstößt der Kunde gegen Pflichten, etwa indem er jemand ohne Führer­schein ans Steuer lässt, gilt die vertragliche Deckung. Bei allen anderen gilt die geringere gesetzliche Deckung.

Mallorca-Police. ja = Zahlt bis zur für das eigene Auto geltenden Versicherungs­summe, wenn der Kunde mit einem in der EU gemieteten Pkw einen Unfall baut und der Haft­pflicht­schutz des Miet-Pkw nicht reicht.

SF-Über­tragung.ja = Kunde kann seine Schadenfrei­heits­klasse (SF) an Dritte über­tragen.

eingeschränkt = Nur an Personen im selben Haushalt oder Verwandte ersten Grades.

Unter­brechung. Versichert der Kunde so lange kein Auto, bleibt er in seiner alten Schadenfrei­heits­klasse (SF).

Güns­tigere Einstufung für:

– Fahr­anfänger. Für Kinder des Kunden eingeschränkt = SF ½ oder ja = besser.

– Zweitwagen. Er wird bestenfalls in die genannte SF-Klasse einge­stuft.

– Partner. Auto des Part­ners kommt bestenfalls in angegebene SF-Klasse.

Abschluss (nur in Tabelle S. 84–85). Ab dieser Typklasse oder diesem Auto­wert gibt es Voll­kasko­schutz nur mit Zuschlägen oder gar nicht.

Neupreis­entschädigung. Versicherer ersetzt bei Neuwagen den Neupreis im genannten Zeitraum ab Erst­zulassung.

Kauf­preis­entschädigung. Bei Gebrauchten gibt es den Kauf­preis für diese Zeit ab Kauf.

Tierbiss. Schäden an ja allen oder nur bestimmten eingeschränkt Teilen versichert.

Tierbiss Folgeschäden. Sie sind in der genannten Höhe mitversichert.

Lawinen. Schäden durch Lawinen aus Schnee oder Eis sind mitversichert.

Neu für alt.ja = Bei einer nötigen Neula­ckierung nach Unfall werden die Kosten ohne Abschlag erstattet.

Zusatz­leistungen

Rabatt­schutz. Keine Rück­stufung nach einem verschuldeten Unfall.

Auslands­schutz. Bei unver­schuldetem Unfall im Ausland kümmert sich der Versicherer um die Regulierung.

Fahrer­schutz. Verursacht der Fahrer einen Unfall, ist sein eigener Schaden versichert, etwa Verletzungen.

Alle abge­bildeten Voll­kaskotarife enthalten die Möglich­keit zum Schadenrück­kauf.

Jetzt freischalten

TestAuto­versicherungen im Vergleich13.11.2020
3,00 €
Sie erhalten den kompletten Artikel (inkl. PDF, 32 9 Seiten).

Wie möchten Sie bezahlen?

  • Unser Tipp
    test.de-Flatrate

    Freier Zugriff auf alle Testergebnisse und Online-Artikel für 7,90 € pro Monat oder 54,90 € im Jahr. Abonnenten von test oder Finanztest zahlen die Hälfte.

    Flatrate neu erwerben

  • Diesen Artikel per PayPal kaufen
  • Diesen Artikel per Handy kaufen
  • Gutschein einlösen
Preise inkl. MwSt.
  • kauft alle Testprodukte anonym im Handel ein,
  • nimmt Dienstleistungen verdeckt in Anspruch,
  • lässt mit wissenschaftlichen Methoden in unabhängigen Instituten testen,
  • ist vollständig anzeigenfrei,
  • erhält nur knapp 5 Prozent ihrer Erträge als öffentlichen Zuschuss.

Dieser Artikel ist hilfreich. 217 Nutzer finden das hilfreich.