Auto­versicherungen im Vergleich Wechseln und sparen

Auto­versicherungen im Vergleich - Wechseln und sparen
Auto­versicherung. Mit dem Vergleich der Stiftung Warentest finden Sie den für Sie passenden Anbieter. © mauritius images / Alamy / Valeriy Bochkarev

Ob E-Auto oder Verbrenner – bei der Auto­versicherung können Sie Hunderte Euro sparen. Unser Vergleich zeigt das aktuelle Preis­niveau der Kfz-Versicherer zum 1.1.2022.

Inhalt

Kündigung zum 30. November – große Preis­unterschiede

Die Preis­unterschiede bei der Auto­versicherung sind enorm. Das zeigt unser Auto­versicherungs-Vergleich. Selbst wer aktuell günstig versichert ist, kann oft noch güns­tigere Angebote finden. Wir haben 159 Tarife von 70 Anbietern im Auto­versicherungs-Vergleich untersucht. Ist ein anderer Anbieter güns­tiger, lohnt sich die Kündigung. In der Regel muss das Kündigungs­schreiben bis zum 30. November beim bisherigen Anbieter sein. Am besten, man schickt es schon einige Tage vorher ab.

Kompletten Artikel freischalten

Test Auto­versicherungen im Vergleich

Sie erhalten den kompletten Artikel.

3,50 €
Ergebnisse freischalten

Auto­versicherung: Jetzt wechseln und sparen!

Wer bei einer teuren Auto­versicherung ist, kann durch einen Wechsel oft Hunderte Euro sparen. Eine Auto­versicherung mit den von uns empfohlenen Leistungen in Kfz-Haft­pflicht und Kfz-Teilkasko für einen sechs Jahre Ford Focus Turnier kostet einen 45-Jährigen in Erfurt 214 Euro jähr­lich beim güns­tigsten Anbieter. Der teuerste Tarif bei unserem Vergleich von Auto­versicherungen würde stolze 599 Euro kosten (Stand: 1. September 2021).

Aktuell und individuell: Unser Kfz-Versicherungs­vergleich

  • Schnell und einfach. Mit wenigen Klicks im individuellen Kfz-Versicherungsvergleich finden Sie aus dem großen Angebot die beste Auto­versicherung genau für Ihren Bedarf.
  • Voll­ständig. Ähnliche Vergleiche gibt es im Internet auf einigen Portalen kostenlos. Doch da fehlen häufig große und preisgüns­tige Auto­versicherungen – nicht so bei uns.
  • Unabhängig. Die Stiftung Warentest erhält keine Provision von Versicherern.
  • Fair. Anders als bei vielen kostenlosen Vergleichs­portalen enthält unser Vergleich keine Voreinstel­lungen zu Ihrem finanziellen Nachteil.
  • Flatrate-Kunden. Mit einer test.de-Flatrate können Sie den Kfz-Versicherungs­vergleich kostenlos nutzen: Direkt zum Vergleich (Dieser Link funk­tioniert nur für einge­loggte Flatrate-Kunden).

Diese Leistungen der Auto­versicherungen sind unver­zicht­bar

Auto­versicherungen im Vergleich - Wechseln und sparen
Tiere. Ein Kaskotarif sollte Unfälle mit allen Tieren versichern, nicht nur mit Haarwild. © mauritius images / Alamy / Alexandr Muntean

Für die richtige Police ist nicht nur der Preis wichtig – die Auto­versicherung sollte auch ausreichend Deckung bieten. Wichtige Kriterien sind zum Beispiel die Höhe der Deckungs­summe in der Auto­haft­pflicht. Die von uns empfohlenen Tarife haben Höchst­deckungs­summen von 100 Millionen Euro und zahlen maximal 15 Millionen Euro pro geschädigter Person. Auch bei Kfz-Teilkasko­versicherungen sowie bei Kfz-Voll­kasko­versicherungen gibt es erhebliche Leistungs­unterschiede. Sie reichen vom Verzicht auf den Einwand der groben Fahr­lässig­keit bis hin zu unterschiedlichen Rege­lungen im Fall von Wildschäden und Marderbissen.

Auto­versicherung: Testsieger im Preis­vergleich

Güns­tige Auto­versicherung. Entweder nutzen Sie unseren individuellen Vergleich Autoversicherung. Oder Sie verwenden unsere Tabellen im Testbe­richt 11/2021 (PDF nach Frei­schaltung dieses Themas verfügbar). Sie zeigen die Leistungen von weit über 100 Auto­versicherungs­tarifen (Auto­haft­pflicht sowie Teilkasko und Voll­kasko, Stand 1.9.2021). Da viele Versicherer zwischen­zeitlich ihre Preise angepasst haben, haben wir noch einmal die Beitrags­höhe recherchiert. Die Tabellen im Testbericht 12/2021 zeigen das aktuelle Beitrags­niveau mit Stand 1.1.2022.

Was ist versichert? Wir erläutern, auf welche Leistungen Sie beim Abschluss einer Auto­versicherung besonders achten sollten.

Welche Police für wen? Wir klären: Wann reicht eine Auto­haft­pflicht? Und wann ist eine Teilkasko oder sogar Voll­kasko sinn­voll? Was bieten die besten Tarife für E-Autos?

Wer darf mitfahren? Wir sagen, bei welchen Auto­versicherungen der kurz­fristige Einschluss weiterer Fahrer kostenlos möglich ist, und welche Regeln für das Melden von Zusatz­fahrern gelten.

Individueller Kfz-Versicherungs­vergleich

Bitte bedenken Sie: Der Preis einer Auto­versicherung hängt von vielen persönlichen Merkmalen und Präferenzen ab. Wenn Sie eine für Sie maßgeschneiderte Auto­versicherung zu einem guten Preis suchen, hilft der Kfz-Versicherungsvergleich der Stiftung Warentest: Er verrät Ihnen, wo Sie eine güns­tige Auto­versicherung finden. Die Auswertung kostet online 7,50 Euro (Flatrate-Kunden zahlen nichts). Einmal frei­geschaltet, können Sie den individuellen Kfz-Versicherungs­vergleich 13 Monate lang für zwei Autos nutzen – so oft wie Sie wollen und nicht nur dieses Jahr. Vielmehr finden Sie damit auch im nächsten Jahr eine güns­tige Auto­versicherung.

Sie haben erst noch Fragen zur Auto­versicherung?

Fragen zur Kfz-Versicherung beant­worten wir in unseren FAQ Autoversicherung und im Basiswissen Kfz-Versicherung.

Allgemeine Informationen rund ums Thema Versicherungs­beiträge finden Sie in unseren FAQ Versicherungsbeiträge.

Jetzt freischalten

Test Auto­versicherungen im Vergleich

Sie erhalten den kompletten Artikel.

3,50 €

Wie wollen Sie bezahlen?

  • test.de-Flatrate

    Freier Zugriff auf alle Testergebnisse und Online-Artikel für 7,90 € pro Monat oder 54,90 € im Jahr. Abonnenten von test oder Finanztest zahlen die Hälfte.

    Flatrate neu erwerben
  • Diesen Artikel per Kreditkarte kaufen.
  • Diesen Artikel per PayPal kaufen.
  • Diesen Artikel per Handy kaufen.
  • Gutschein einlösen

Preise inkl. MwSt.

Fragen zum Kauf beantworten wir in unserem Hilfe-Bereich.

Warum ist dieser Artikel kostenpflichtig?

Die Stiftung Warentest

  • kauft alle Testprodukte anonym im Handel ein,
  • nimmt Dienstleistungen verdeckt in Anspruch,
  • lässt mit wissenschaftlichen Methoden in unabhängigen Instituten testen,
  • ist vollständig anzeigenfrei,
  • erhält nur rund 3 Prozent ihrer Erträge als öffentlichen Zuschuss.

Mehr zum Thema

  • Kfz-Versicherung Alles was Sie über die Kfz-Versicherung wissen müssen

    - Jedes Auto braucht eine Kfz-Haft­pflicht­versicherung, sonst gibt es keine Zulassung. Die Haft­pflicht zahlt bei einem selbst verschuldeten Unfall aber nur die Schäden...

  • Schadenfrei­heits­klassen So funk­tioniert der Rabatt in der Kfz-Versicherung

    - Viele Auto­versicherer verlängern ihre Rabatt­staffel. Statt bis Schadenfrei­heits­klasse (SF) 35 geht es dann bis SF 50, teils sogar bis SF 60. Davon profitieren vor...

  • Auto­versicherung Welche Deckungs­erweiterungen vernünftig sind

    - In der Kfz-Haft­pflicht­versicherung und vor allem in der Kasko­versicherung gibt es viele Deckungs­erweiterungen. Bevor Sie unter­schreiben, sollten Sie aber Nicht alle...

71 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.

Nutzer­kommentare können sich auf einen früheren Stand oder einen älteren Test beziehen.

Profilbild Stiftung_Warentest am 04.11.2020 um 16:00 Uhr
Schadenfreiheitsklassen nach einem Unfall

@ParaSiempre: Das können die Versicherer unterschiedlich handhaben. Häufig ist es aber so, dass der Versicherungsnehmer nach einer Vertragsunterbrechung von häufig 7 Jahren, in besseren Tarifen auch bis zu 10 Jahre oder mehr auf seinen alten Vollkasko-SF-Rabatt zurückgreifen kann. Im Einzelfall handhaben die Versicherer das unterschiedlich. Sollte der SF-Rabatt in der Vollkasko schlechter sein als der in der Kfz-Haftpflicht, erlauben viele, ihn dem Schadenfreiheitsrabatt in der Haftpflichtversicherung anzugleichen. In Ihrem Fall können Sie also in der Regel zumindest Ihre bisherige SF 16 behalten. Dass ein Versicherer Sie wegen der schadenfreien Jahre noch günstiger einstuft, obwohl Sie in dieser Zeit keine Vollkasko hatten, halten wir für unwahrscheinlich, weil üblicherweise mit einer Vertragsunterbrechung der SF-Rabatt gestoppt wird und für die oben genannten 7 oder auch 10 Jahre erhalten bleibt. (TK)

ParaSiempre am 03.11.2020 um 09:42 Uhr
Schadensfreiheitsklassen nach einem Unfall

Hallo,
meine Schadensfreiheitsklassen sind aufgrund eines Unfalls ab 01.01.2021 16 in der Vollkasko- und 8 in der Haftpflichtversicherung (Beseitigung des eigenen Schadens selbst bezahlt). Ich überlege nun auf die Vollkaskoversicherung zu verzichten.
Angenommen ich fahre mein Auto 5 Jahre lang unfallfrei und kaufe dann einen Neuwagen, den ich dann wieder Vollkasko versichern möchte.
Bei der Haftpflicht wäre ich dann in der SF 13. Was wäre dann die richtige Vollkasko SF: 13 (= analog zur Haftpflicht), 16 (= Vollkasko heute) oder 21 (= Vollkasko heute + 5 unfallfreie Jahre)?
Vielen Dank im Voraus.

Profilbild Stiftung_Warentest am 28.10.2020 um 14:17 Uhr
Dieses Jahr bin ich enttäuscht

@castellan: Wir haben inhaltlich an der Analyse nichts verändert, nur das Design ist in diesem Jahr etwas anders als im Vorjahr. Sie können uns Ihre Ergebnisse und die Eingabedaten gerne einmal zusenden, wir schauen dann, wo das Problem liegt. Und sagen Sie uns bitte auch, wo genau es für Sie Hürden gab. Wir sind immer dankbar für konkrete Verbesserungsansätze. Bitte schreiben Sie uns unter finanztest@stiftung-warentest.de, Sie bekommen umgehend eine Antwort. (PH)

castellan am 27.10.2020 um 13:28 Uhr
Dieses Jahr bin ich enttäuscht

Auch wenn es schon ein Jahr her ist, dass ich den KFZ-Versicherungsvergleich der Stiftung Warentest benutzt habe, finde ich ihn dieses Jahr nicht so anwenderfreundlich. Auch sind die zuerst angezeigten Ergebnisse verwirrend.

Profilbild Stiftung_Warentest am 15.06.2020 um 14:46 Uhr
Erneuter Aufruf der Analyse

@Fanfare: Bitte rufen Sie die Analyse über den folgenden Link auf und geben Sie dort die TAN erneut ein. Sie bekommen darüber die Möglichkeit, eine neue Auswertung für den gleichen Wagen zu starten, ohne die TAN zu verbrauchen:
www.test.de/kfz-versicherungsvergleich-1575560-1575580
(maa)