Wer mit Rädern auf dem Dach in ein Park­haus fährt und einen Schaden verursacht, handelt grob fahr­lässig. Die Voll­kasko­versicherung muss dann nicht für den ganzen Schaden zahlen. Im betreffenden Fall durfte die Voll­kasko­versicherung dem Auto­fahrer 30 Prozent des Schadens aufbrummen (Land­gericht Hagen, Az. 7 S 21/13).

Dieser Artikel ist hilfreich. 2 Nutzer finden das hilfreich.