Wer zum ersten Mal ein Auto anmeldet, sollte dies bis zum 30. Juni tun. Das spart Beitrag.

Ein Führerscheinneuling, der bis Ende Juni seinen Wagen ­anmeldet, wird in die Schadenfreiheitsklasse 0 meist mit ­einem Beitragssatz von 230 Prozent in der Haftpflichtversicherung eingestuft. Ab Anfang 2006 kommt er dann in die Klasse 1/2 mit meist 140 Prozent. Meldet der Fahranfänger seinen Wagen erst im Juli an, bleibt er im Jahr 2006 in der Schadenfreiheitsklasse 0 mit 230 Prozent.

Bei 2 500 Euro Jahresbeitrag kann der Juni-­Anmelder gegenüber dem Juli-Anmelder fast 1 000 Euro sparen.

Ähnliches gilt für Fahrer, die den Führerschein schon länger als drei Jahre haben, aber zum ersten Mal ein Auto anmelden.

Dieser Artikel ist hilfreich. 266 Nutzer finden das hilfreich.