Tipps

Billigvermieter. Wenn Sie lange im Voraus buchen können, eher kurze Strecken fahren wollen und die Endreinigung des Fahrzeugs übernehmen, dann sind Sie bei den neuen Billigautovermietern richtig. Den Preis drücken Sie auch, wenn Sie nur eine Teilkaskoversicherung mit hoher Selbstbeteiligung abschließen, keinen zweiten Fahrer registrieren lassen und die Kilometerbegrenzung einhalten.

Internet. Bei den Billigvermietern können Sie Autos übers Internet buchen. Das sind die Adressen: www.interrent.de, www.navicar.de, www.sixti.de und www.maxhopp.de. Telefonisch können Sie nur bei Sixti (0 190 5/­0 11 11) und Navicar (0 190 1/5 56 61) mieten, bei Navicar sind die Mietpreise dann höher.

Standardvermieter. Wenn Sie aus vielen Automodellen auswählen und sich nicht um Endreinigung und Wagenwäsche kümmern wollen, sind Sie bei den klassischen Autovermietern richtig. Dort können Sie den Wagen auch holen und abgeben, wann Sie wollen, müssen sich nicht um Benzinabrechnungen und Kilometerbeschränkungen kümmern. Der Nachteil ist, dass sie meist teurer sind. Das sind die Internetadressen der größten Anbieter: www.avis.de, www.budget.de, www.e-sixt.de, www.europcar.de und www.hertz.de.

Dieser Artikel ist hilfreich. 861 Nutzer finden das hilfreich.