Unser Rat

Polizei. Bei Bagatellschäden ist die Polizei meist nicht verpflichtet, den Unfall zu protokollieren. Bei Personenschäden, Fahrerflucht, bei hohem Sachschaden, ­Uneinigkeit oder fehlendem Versicherungsnachweis sollten Sie unbedingt die Polizei hinzurufen. In Bulgarien, Kroatien, Polen, Rumänien, der Slowakei und Tschechien sollten Sie auch bei Sachschäden den Unfall von der Polizei aufnehmen lassen. Wenn möglich, lassen Sie sich eine polizeiliche Unfallbestätigung oder die Durchschrift des Unfallprotokolls geben.

Regulierung. Sie müssen den Unfall nicht direkt mit dem Versicherer im Urlaubsland regulieren, sondern können sich zu Hause an dessen Schaden­regulierungsbeauftragten wenden. Wo der sitzt, erfahren Sie vom Zentralruf der ­Autoversicherer: 0 180 2/50 26.

Dieser Artikel ist hilfreich. 1881 Nutzer finden das hilfreich.