Autoreifen Meldung

Sie lässt sich leicht mit einem Markstück messen. Dazu wird die Münze senkrecht (mit der Jahreszahl nach unten) in eine der Hauptrillen des Reifens gesteckt. Bleibt die Jahreszahl unter dem Schriftzug "Deutsche Mark" ganz oder auch nur teilweise sichtbar, wird es höchste Zeit für einen Reifenwechsel. Die Restprofiltiefe beträgt dann nur noch weniger als zwei, drei Millimeter. Wir empfehlen, bei Winterreifen schon ab vier Millimeter einen baldigen Austausch einzuplanen. Sommerreifen sollten noch mindestens drei Millimeter Restprofiltiefe haben. Der Gesetzgeber schreibt ein Minimum von 1,6 Millimeter vor.

Dieser Artikel ist hilfreich. 494 Nutzer finden das hilfreich.